Coronavirus: Saudi-Arabien sperrt Pilgerströme aus

Coronavirus: Saudi-Arabien sperrt Pilgerströme aus, Grenzen zu Mekka und Medina geschlossen

27.2.2020

Coronavirus: Saudi-Arabien sperrt Pilgerströme aus, Grenzen zu Mekka und Medina geschlossen

Aus Sorge vor einer Verbreitung des Coronavirus hat Saudi-Arabien seine Grenzen für Pilgerreisen von Ausländern in die beiden Städte Mekka und Medina ...

Zur alljährlichen Großen Wallfahrt Hadsch kommen mehr als 1,8 Millionen Menschen aus dem Ausland nach Saudi-Arabien, wo sie mehrere Tage auf engem Raum den Pilgerritualen folgen. Der diesjährige Hadsch beginnt Ende Juli. Außerhalb dieser Zeit reisen Gläubige auch zur Umrah, der sogenannten Kleinen Wallfahrt, nach Mekka. In Medina steht die Prophetenmoschee mit dem Grab des Propheten Mohammed.

aus. Das für das Frühjahr geplante gemeinsame Training von Kommandozentralen werde verschoben, teilten die Streitkräfte der beiden Verbündeten am Donnerstag mit. Zuvor war in Südkorea die Alarmstufe wegen des Coronavirus auf den höchsten Grad heraufgesetzt worden. Das Land ist der größte Herd des Erregers außerhalb von China.



Weiterlesen: Kronen Zeitung

Saudi-Arabien schließt Grenzen für PilgerreisenCoronavirus: Saudi-Arabien hat aus Sorge vor einer Verbreitung des Coronavirus seine Grenzen für Pilgerreisen von Ausländern in die beiden Städte Mekka und Medina geschlossen.

Coronavirus: Airlines kämpfen mit Sparpaketen gegen Corona-FolgenFolgen für Wirtschaft 'weitaus krasser als bisher angenommen'. Sichtbare Lücken im Modehandel drohen. Desinfektionsmittel vielfach ausverkauft. Die laufende Entwicklung hier. _austrian verbietet den Mitarbeitern (Boden- und Kabinenpersonal) das Tragen von Schutzmasken. Masken seien „nicht mit der Uniform und Corporate Identity kombinierbar“. Unfassbar. COVIDー19 Corona AUA Arbeiterkammer flughafen_wien wienkav aekwien

Saudi-Arabien schließt Grenzen für PilgerreisenCoronavirus: Saudi-Arabien hat aus Sorge vor einer Verbreitung des Coronavirus seine Grenzen für Pilgerreisen von Ausländern in die beiden Städte Mekka und Medina geschlossen.

Tote in Kärnten nicht mit Coronavirus infiziertIm Fall jener Urlauberin (56), die in Bad Kleinkirchheim in Kärnten verstorben ist, hat sich laut „Krone“-Infos der Corona-Verdacht nicht bestätigt. ... 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Kuriositäten aus dem Netz: Das Geschäft mit der Coronavirus-AngstAuf Plattformen werden sogar Brillen angeboten, die angeblich gegen das Virus helfen sollen.

Ticker zum Coronavirus: Lehrerin in Wien ist nicht infiziertDas Coronavirus hat Österreich erreicht. Wir halten Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.



Kanzler Kurz sieht uneingeschränkte Reisefreiheit erst wieder, wenn es Impfung gibt

Großes Medienecho für Regierungs-Plan im Ausland: 'Erster Weg aus Lockdown'

Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit

Grüne Klubchefin Maurer zu Coronavirus-App: 'Es wird keine Verpflichtung geben' - derStandard.at

„Österreich war uns immer einen Schritt voraus“

90 Prozent weniger neue Patienten in Italiens Spitälern

Coronavirus: 1.189 polizeiliche Anzeigen an einem einzigen Tag

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Sturmböen und Schnee stehen Österreich bevor

Nächste nachrichten

AK-Steuerspartage: Im Schnitt gibt's 350 Euro vom Fiskus zurück