Coronavirus: Erneut Anstieg bei Intensivpatienten

Coronavirus: Erneut Anstieg bei Intensivpatienten bei 2588 Neuinfektionen in 24 Stunden

14.12.2020 12:11:00

Coronavirus: Erneut Anstieg bei Intensivpatienten bei 2588 Neuinfektionen in 24 Stunden

In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Montag, 9.30 Uhr) sind in Österreich 2588 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Die Zahl ...

In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Montag, 9.30 Uhr) sind in Österreich 2588 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Die Zahl beinhaltet auch die Ergebnisse der Massentests. 57 Todesfälle wurden verzeichnet. Die Zahl der Intensivpatienten stieg wieder an.

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol China testet per Anal-Abstrich auf Corona Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt?

Artikel teilen0DruckenIn Oberösterreich wurden innerhalb von 24 Stunden 543 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. In Niederösterreich und der Steiermark waren es jeweils 448 neue Fälle. In Wien gab es 358 Neuinfektionen, in Kärnten 239, in Salzburg 220, in Tirol 143, in Vorarlberg 110 und im Burgenland 79

Insgesamt befinden sich derzeit 3479 Covid-19-Erkrankte im Spital. Die Zahl jener Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden müssen, erhöhte sich in den vergangenen 24 Stunden um 17. Derzeit gibt es 594 Intensivpatienten auf den Covid-Stationen. headtopics.com

Mittlerweile verstarben in Österreich 4530 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren.Warum die Zahlen auseinandergehen könnenDer Krisenstab des Innenministeriums gibt einmal täglich die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Österreich bekannt - diese finden Sie kompakt zusammengefasst im Text (oben). Das Gesundheitsministerium hingegen aktualisiert seine Daten laufend öffentlich - diese Werte können Sie detailliert den Grafiken (unten) entnehmen.

Alle aktuellen Top-Storys rund um das Thema „Coronavirus-Pandemie“ finden Sie gesammelt auf.Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun?Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein. Hat man diesen Verdacht, gilt: Bitte suchen Sie nicht selbsttätig einen Arzt oder eine Spitalsambulanz auf,

- der Gesundheitshotline - an und klären Sie dort weitere Schritte ab. Diese Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bei Massentestung muss eine VERPFLICHTUNG für alle Österreicher sein. Mann hat ja bei Einreise nach Österreich auch eine PCR Testung verpflichtung, also dann kann man bei Massentestung auch eine Verpflichtung machen. fake news!!! Kein. Wunder. zu. wenig. strenge Gestern gab es 591 Intensivpatienten (Corona) u. heute 594. Das ist für die Krone eine Steigerung von 17? Nach Adam Riese sind es aber 3!

OE24 meldet 3479 mit Corona im Spital, und 594 auf Intensiv. Und das in ganz Österreich! Was soll die Panikmache? 😢es geht runter fad wieviele Ergebnisse der Massentests sind da dabei? Ein Maßstab der leider nicht positiv ist, sind die Hospitalisierungen die wieder steigen. rudi_anschober 4 Wochen zuschauen?

In 24Std. 😂😂😂 FakeNews