Coronavirus: Do-it-yourself-Schutz mit Masken aus dem 3D-Drucker - derStandard.at

31.03.2020 13:19:00

Coronavirus: Do-it-yourself-Schutz mit Masken aus dem 3D-Drucker:

Coronavirus: Do-it-yourself-Schutz mit Masken aus dem 3D-DruckerHappylab und Maker-Community produzieren Schutzmasken auf Eigengeräten – 200 Stück an Notfall-Spital der Messe Wien übergebenFoto: APA/HANS KLAUS TECHTDie von der Regierung wegen der Coronakrise angekündigte Maskenpflicht beim Einkaufen im Supermarkt ruft wegen bestehender Lieferengpässe die österreichische"Maker"-Community auf den Plan. Diese setzt ihr Wissen und ihre 3D-Drucker dazu ein, um Komponenten für Gesichtsschutzmasken herzustellen.

ÖVP-Konter: Blümels-Budgetpanne sei SPÖ auch schon passiert Maskenpflicht nur noch in Öffis, Apotheken, bei Arzt und Friseur Fahrverbot für laute Motorräder auf Bergstraßen im Tiroler Außerfern - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

Das im Artikel ist keine 3d Druck Maske. Danke für die wichtige Information für diesen großen Teil eurer Leserschaft die einen 3D-Drucker haben aber nicht googlen können. Hat ja jeder zu Hause.

Corona Österreich und Welt: Trump befürchtet 100.000 Coronavirus-Tote in den USA8813 positiv Getestete in Österreich +++ Zahl schwerer Corona-Fälle in Österreich steigt weiter+++ Trump befürchtet 100.000 Coronavirus-Tote in den USA+++ Alle aktuellen Entwicklungen im Live-Blog!

Was jetzt bei Maskenpflicht alles zu beachten istDie Regierung baut die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Krise aus. Supermärkte dürfen in Bälde nur noch mit Mund- und Nasen-Schutz betreten ... Sollte man auch bei uns in Deutschland einführen, um das Infektionsrisiko des Supermarktpersonals zu senken.

Das sagen Experten zu unserer Masken-Pflicht - News | heute.atImmer mehr europäische Länder setzen auf Masken im Kampf gegen das Coronavirus, auch Österreich. Umstritten ist, wie viel die Masken bringen. Auch, wenn sie den Träger nicht vor dem Virus schützen, verhindern diese doch das unkontrollierte Aushusten oder Ausniesen von virenbelasteten Tröpfchen und erreichen hinsichtlich der Filtration laut Hong Kong Universität 80 bis 90 Prozent „Schutzrate“, von herkömmlichen Masken.

Coronavirus: Masken werden gratis ausgegebenAus dem Kanzleramt heißt es, dass die Handelsunternehmen für die Kosten der Masken aufkommen müsssen. Warum werden die Öffis nicht Maskenpflichtig. sebastiankurz Hoffentlich nur 1 pro Person, damit die Leute nicht wieder horten!!!

AUA brachte 30 Tonnen Schutzausrüstung aus ChinaZwei Boeing Triple Seven kamen am Montagnachmittag mit Masken und Mänteln aus Xiamen an.

Mehrere Polizeibeamte in Kundl und Wörgl infiziertMehrere Tiroler Polizeibeamte haben sich laut dem ORF Tirol mit dem Coronavirus infiziert. Die Dienststellen Kundl und Wörgl wurden vorübergehend ...