Corona-Verschwörungserzählungen: Facebook entfernt Seite von australischem Starkoch - derStandard.at

24.12.2020 15:42:00

Corona-Verschwörungserzählungen: Facebook entfernt Seite von australischem Starkoch:

Corona-Verschwörungserzählungen: Facebook entfernt Seite von australischem StarkochPete Evans, einst als Juror einer Kochshow bekannt, erklärte, dass es die Pandemie gar nicht gäbe und rief dazu auf, sich nicht auf eine Infektion testen zu lassen

Lockdown: Ohne Sicht auf Ende wird es schwierig Impfstoff-Lieferprobleme: EU verlangt Einblick in Astrazeneca-Daten - derStandard.at AstraZeneca-Vakzin: Keine Zulassung für Senioren?

Foto: peteevans.comWer an bekannte Verschwörungstheoretiker denkt, dem dürften bald Namen wie Xavier Naidoo, Attila Hildmann oder Michael Wendler einfallen. Aber nicht nur im deutschsprachigen Raum ist so manche prominente Person zur Aluhut-Fraktion abgedriftet.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Man kann ja sauer sein, dass man Einbußen hat. Is aber kein Grund, dummes Zeug zu erzählen. Die einen machen eine Verschwörung, die andern haben davon nur eine Theorie, allerdings eine faktisch belegbare. Z.B.: