Corona-Tod – in NÖ verloren 4 Ungeimpfte Kampf ums Leben

28.10.2021 14:37:00

27 Menschen starben in den letzten 24 Stunden an Corona - ein Drittel davon in NÖ. Vier der nö. Toten waren ungeimpft, fünf waren vollimmunisiert.

Coronavirus, Spital

27 Menschen starben in den letzten 24 Stunden an Corona - ein Drittel davon in NÖ. Vier der nö. Toten waren ungeimpft, fünf waren vollimmunisiert.

27 Menschen starben in den letzten 24 Stunden an Corona - ein Drittel davon in NÖ. Vier der nö. Toten waren ungeimpft, fünf waren vollimmunisiert.

4 waren ungeimpftIn Niederösterreich gab es auch die meisten Coronatoten: Neun Menschen starben am Virus, davon drei Frauen und sechs Männer. Vier Personen waren ungeimpft, fünf Patienten waren vollimmunisiert.

Weiterlesen:
heute.at »

Das die 4 Ungeimpften extra erwähnt werden👍👍 sollten nicht eher die 5!! Geimpften erwähnt werden, denn aufgrund der Impfung ist es ja garnicht möglich schwer an Corona zu erkranken 🤔🤔 Ich bin aulsänr3r mal sehen ob ich verstanden habe: ihr macht die 4 umgeinpften Toten ein headline aber di 4 die geimpft waren und trotzdem gestorben sind kommt nur in Text vor?! Stimmt das?

Uiuiui. Bin noch immer zu haben für einen Serviceplan Ok! Was wollt ihr uns jetzt damit sagen? Dass, ihr zu blöd seid mit Zahlen umzugehen?🤦‍♀️ Fakenews An oder mit, dass ist hier die Frage. Dann macht's ja wohl doch keinen Unterschied wie? Verloren die 5 Geimpften nicht auch den Kampf ums Leben oder war es bei jenen leichter? :-)

4:5 :-) Mehr 'Vollimmunisierte' als Unvergiftete starben! 🤷‍♀️ Abgesehen davon waren alle schon im ziemlich fortgeschrittenen Alter. Was soll der Bericht eigentlich?

61-Jähriger ohne Impfung starb im Spital an CoronaZehn Infizierte verloren in den letzten 24 Stunden ihr Leben – vier davon in NÖ. Ein 61-Jähriger war nicht gegen das Virus geimpft.  D.h. 9 von den Anderen waren geimpft oder wie? Ich frage mich nur wie lange die Regierung/EU noch den Totimpfstoff in Europa zurückhält. Überall auf der Welt bekommt man ihn. In Europa muss zuerst der mRNA Dreck fertig geimpft werden. Also von den 10 Toten waren 9 „voll immunisiert“. Wahnsinn, was der Impfschutz so bringt. Und hierzulande gibt es immer noch eine Mehrheit welche den Schwachsinn begrüsst… BAG_OFSP_UFSP und besonders die lustigen Alternativen der möchtegern Gutmenschen… 😂CovidGesetzNein

29-Jährige starb in Virus-Hotspot qualvollen Corona-Tod1.857 Todesopfer gibt es Oberösterreich inzwischen im Zusammenhang mit Corona. Vor wenigen Tagen starb erneut ein junges Opfer, eine erst 29-Jährige. Vermutlich 2x geimpft Dann könnte man auch sagen, an der Impfung, oder trotz Impfung an Corona gestorben ....' in Zusammenhang' - 'in Verbindung mit' so lange sich die menschen von diesem rethorischen Trick in die Irre führen lassen, habe ich für die Zukunft keine Hoffnung! Welchen Impfstatus hatten sie. Warum verschweigt man das?

Frauenmord in NÖ: Tatverdächtiger Polizist tot aufgefundenDer 44-jährige Markus J. soll seine Lebensgefährtin erdrosselt haben. Er wurde am frühen Abend in Moosbrunn im Bezirk Bruck an der Leitha tot aufgefunden.

Corona in Hartberg-Fürstenfeld: Weiterer Anstieg: 386 infizierte Personen im BezirkDas Land Steiermark weist täglich die aktuellen Coronazahlen in den Bezirken aus. In folgender Übersicht, ergänzt durch eine interaktive Grafik, sehen Sie die neuesten Entwicklungen in Hartberg-Fürstenfeld. Ich frage mich nur wie lange die Regierung/EU noch den Totimpfstoff in Europa zurückhält. Überall auf der Welt bekommt man ihn. In Europa muss zuerst der mRNA Dreck fertig geimpft werden.

Corona Update Kärnten : Lage ist ernst: Strenge Kontrollen zu Halloween und AllerheiligenLand ruft Bevölkerung und Veranstalter auf, Vorsicht walten zu lassen. Behörden werden verstärkt die Einhaltung der 3G/2G-Regeln kontrollieren. Aktuell sind mehr als 1700 Kärntner mit dem Coronavirus infiziert.

Corona-Update aus der Steiermark: Heute freies Impfen an 16 Impfstraßen++ Freier Impftag am Nationalfeiertag von 12 bis 20 Uhr +++ Steuert die Steiermark auf 2,5-G-Regel zu? +++ 386 Neuinfektionen in der Steiermark +++ 18 Todesfälle in den letzten 24 Stunden in Österreich +++

gezählt.Created with Sketch.ein erst 18-Jähriger an Corona gestorben .mail pocket Markus J.

Niederösterreich hatte in den letzten 24 Stunden 786 Neuinfektionen zu vermelden. 4 waren ungeimpft In Niederösterreich gab es auch die meisten Coronatoten: Neun Menschen starben am Virus, davon drei Frauen und sechs Männer. Pölten Ein Patient (Jahrgang 1959) war nicht geimpft und starb im Landeskrankenhaus St. Vier Personen waren ungeimpft, fünf Patienten waren vollimmunisiert. Zwei Tage danach kam er auf die Intensivstation. Die Details: Zwei Frauen mit vollem Impfschutz im Alter von 69 und 95 Jahren starben in Tulln und Amstetten, eine nicht geimpfte 96-Jährige starb in Mödling. Die restlichen drei Todesfälle betrafen vollimmunisierte, jedoch schon ältere Patienten: Ein Mann (79) verlor im Badener Landesspital den Kampf ums Leben, ein 79-jähriger Geimpfter starb im Wr. Zwei vollimmunisierte Männer (84, 85) starben im Amstettener bzw. im gemeinsamen Haus in Deutsch-Brodersdorf (Bezirk Baden) vor exakt einer Woche erdrosselt zu haben.

Neustädter Krankenhaus. Ein 88-jähriger Patient, ebenfalls geimpft, starb im Landesklinikum St. Lage inzwischen dramatisch Aktuell entwickelt sich die Corona-Lage in Oberösterreich dramatisch. Drei Männer ohne Coronaimpfung im Alter von 80, 86 und 69 Jahren verschieden in Neunkirchen, Amstetten und St. Pölten. Generell spitzt sich die Lage in den Spitälern zu: Nur am Montag und Dienstag mussten in Summe 120 Patienten mehr betreut werden. . Insgesamt sind jetzt mehr als 7.