Corona-Therapie: Kombi aus Rheumamedikament und Remdesivir überzeugt

Corona-Therapie: Kombi aus Rheumamedikament und Remdesivir überzeugt

21.12.2020 22:51:00

Corona-Therapie: Kombi aus Rheumamedikament und Remdesivir überzeugt

Wirksamkeit in Studie mit rund 1.000 Patienten belegt. Besser bei\r\nPatienten mit schwerer Covid-19-Erkrankung.

pocketBei allen Hoffnungen auf die SARS-CoV-2-Impfungen bleibt ein riesiger Bedarf an wirksamen Covid-19-Therapien. Nach Dexamethason als Uralt-Medikament hat offenbar die Kombination von zwei innovativen neuen Arzneimitteln laut einer großen Studie im

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona

New England Journal of Medicineeinen guten Effekt. Das SARS-CoV-2 Medikament Remdesivir mit dem neuen Rheumamittel Baricitinib als Hemmstoff für eine überschießende Immunreaktion bei Covid-19 wurde dabei untersucht.Kombination überlegen

"Baricitinib plus Remdesivir war Remdesivir allein bei der Verkürzung der Zeit bis zur Genesung und bei der Beschleunigung der Erholung des klinischen Zustandsbildes bei Patienten mit Covid-19 überlegen - ganz besonders bei denjenigen Kranken, die eine High-Flow-Sauerstofftherapie (Zufuhr großer Mengen von Sauerstoff über Brillen oder Masken; Anm.) oder eine nicht-invasive künstliche Beatmung erhielten", schrieben Andre Kalil und die Co-Autoren in der jetzt in der angesehensten Medizin-Fachzeitschrift der Welt publizierten Studie. headtopics.com

Bei der doppelt-verblindeten (weder Arzt noch Patient wussten, wer welche Therapie erhielt), randomisierten (Zuteilung der Patienten zu zwei Vergleichsgruppen per Zufall) und Placebo-kontrollierten Untersuchung handelte es sich um eine unabhängige Studie, die vom Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten der USA mit ihrem Leiter Anthony Fauci finanziert worden war. 1.033 Covid-19-Patienten in Spitalsbehandlung wurden aufgenommen. Sie erhielten zur Hälfte entweder weniger als zehn Tage das antiviral wirkende Remdesivir und 14 Tage lang den JAK1-/JAK2-Kinasehemmer Baricitinib oder Remdesivir und ein Placebo.

Weiterlesen: KURIER »