Corona-Streit um Bundesgärten: 'Köstingers Niveau ist kindisch'

Corona-Streit um Bundesgärten: 'Köstingers Niveau ist kindisch'

01.04.2020 14:52:00

Corona-Streit um Bundesgärten: 'Köstingers Niveau ist kindisch'

Wiens Stadträtin Ulli Sima wehrt sich gegen die Vorwürfe der türkisen Umweltministerin. Diese attestierte der Wiener SPÖ zuletzt 'Fahrlässigkeit'.

Umwelt- und LandwirtschaftsministerinElisabeth Köstingererteilte dieser Forderung gestern, Dienstag, eine Absage - und warf den Roten in mehreren Boulevardmedien vor, politisches Kleingeld zu wechseln. In einem Brief an die Stadträtin wiederholte

Retourkutsche gegen SPÖ: Auch 2015 fehlten bereits sechs Nullen im Budget Affen stahlen Blutproben für Corona-Test aus Labor Zur Superwoman zwangsverpflichtet

Köstingerden Vorwurf. Sie habe kein Verständnis, dass dieSPÖnun eine „Kampagne“ fahre: „Das ist grob fahrlässig.“Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP).© Bild: APA - Austria Presse Agentur"Bund soll Wiener unterstützen"

Die zuständige Stadträtin kontert nun im KURIER-Interview:"Das Niveau der Ministerin ist kindisch", sagtSima.Wienhalte sich an alle Vorgaben des Bundes, man habe auch bei strittigen Entscheidungen"nie gemurrt". Dafür erwarte sie sich, dass"die

Bundesregierungdie Wienerinnen und Wiener jetzt unterstützt".Die Stadt-SPÖ argumentiert seit zwei Wochen, dass die Bewegung in den öffentlichen Parks und Gärten wichtig für die psychosoziale Gesundheit sei - speziell in einer Großstadt. Man erwarte sich von Köstiger, dass"auch sie auf diese Sachebene zurückkehrt".

"Wenndie Gesundheit der Wiener wichtig wäre, hätte sie dieBundesgärtenSima."Jetzt, wo wir die Gärten am dringendsten brauchen, sind sie zu."Damit sei ein Areal in der Größe des Bezirks Margareten für die Wiener nicht mehr zugänglich, rechnet

Simavor."Da muss man nicht studiert haben, um zu verstehen, dass die Wiener auf diese Weise nicht mehr, sondern weniger Abstand halten können."BriefwechselZur Auseinandersetzung beigetragen hat ein Brief, den Weiterlesen: KURIER »

Die lässt ihr Mitarbeiter weiter arbeiten , ohne darauf zu achten, das die sich infizieren, aber gegen den Bund kann man hetzen.. Köstinger/Tourismusministerin, hätte Ischgl sperren lassen sollen, wäre für die Gesundheit ihrer Wähler dringend notwendig gewesen! Kindisch und unverantwortlich ist das Verhalten der SPÖ in Wien, die meint angesichts der Krise Wahlkampf machen zu müssen!!!😡🤮

Kann mir jemand sagen, warum das grün-turkis-rot regierte Innsbruck alle stadtischen Park- und Grünanlagen geschlossen hat?

EU-Kommission arbeitet an Nutzung von Standortdaten gegen Corona-Pandemie - derStandard.at

Auch in Deutschland sind Mobilfunk-Daten gegen Corona im Gespräch - derStandard.atKauft mir die Regierung auch ein neues Smartphone❓Privat als auch Geschäftstelefon wird die Mindestanforderung der Softwareversion nicht erfüllen. Und das ist gut so ... 👍 Corona CoronaVirus COVID19 Na wenn das der Falter erfährt ;-)

Wienerlied gegen die Corona-KriseWolfgang Strobl, Inhaber des Cabaret Fledermaus, hat mit Pianist Frantisek Drafi und ehemaligen Mitgliedern der Falco-Band einen eigenen Song kreiert: „Sperrt‘s den Steffl zua“.

Corona-Streitfrage: WHO gegen allgemeines MundschutztragenDie Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus keinen Nutzen im allgemeinen Mundschutztragen. Wenn man es nicht hat, kann man sich an der eigenen Maske nicht infizieren. Wenn man es hat, dann spuckt man niemanden an mit Maske. Oder? Die WHO sind die größten Versager in dieser ganzen Coronakrise! Vollkommen unnötig!!!🤮😡 Wäre teilweise nachvollziehbar, wenn man es halbwegs sicher wüßte. Dass man nicht krank ist.

Boris Becker beklagt Corona-Hysterie und ist gegen vorzeitige Wimbledonabsage - derStandard.atVirologe Boris Becker muss es ja wissen! 🤦‍♂️ Foto anschauen und alles ist klar!

Corona Österreich und Welt: Mehr als 10.000 Menschen in Österreich positiv getestet10.180 positiv Getestete in Österreich +++ Zwölfjährige stirbt in Belgien +++ Salzburg weitet Quarantäne um drei Gemeinden aus +++ Weniger Neuinfizierte in Tirol +++ Erste Infektion in einem griechischen Flüchtlingslager +++ Alle aktuellen Entwicklungen im Live-Blog!