Corona-Impfstoff - AstraZeneca muss 50 Millionen Dosen an die EU liefern

Die EU-Kommission hatte den Pharmakonzern verklagt.

18.06.2021 17:48:00

AstraZeneca muss 50 Millionen Dosen an die EU liefern.

Die EU-Kommission hatte den Pharmakonzern verklagt.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

EU-Außenminister wollen Anti-Terror-Einsatz in Mosambik beschließenLaut einem Medienbericht sollen im afrikanischen Land 'schnelle Reaktionskräfte' ausgebildet werden Mosambik verfügt über bedeutende Kohlevorräte und, wie seit 2011 bekannt ist, auch über enorme Gasvorkommen. Dazu findet man im Land weitere Bodenschätze wie Titan, Tantal, Graphit, sogenannte Seltene Erden, Gold, Diamanten und Uran.

EU-Behörden empfehlen: Geimpfte von Test- und Quarantänepflichten ausnehmenEASA und ECDC gaben aktualisierte Empfehlungen für Flugreisen ab. Es hiess vor kurzem (Drosten), d Geimpfte das Virus im Munde tragen, weil sich dorthin der Impfschutz nicht erstrecken würde. Und dass sie es auch weitergeben könnten.-- Ungeimpfte sind im Prinzip nicht krank sind, wenn sie keine Symptome haben. Oder haben bereits Antikörper.

Johnson & Johnson liefert weniger als geplant in die EUBrüssel: US-Hersteller verfehlt Lieferziel bis Ende Juni.

EU lockert Reisebeschränkungen für USA und andere LänderDie Entscheidung aus Brüssel dürfte zunächst nicht von den Vereinigten Staaten erwidert werden. die usa aber nicht🖕

EU nimmt Werbegeschäft von Google ins VisierBei der Untersuchung geht es um Googles Positionierung gegenüber Werbekunden, Verlagen, Zwischenhändlern und Konkurrenten

Starke Steigerung: Österreich bei E-Ladestationen deutlich über EU-SchnittSeit 2019 verdoppelte Österreich die Zahl der öffentlichen E-Ladestationen. Aufholbedarf sehen Experten indes bei Ladestationen in Wohnhausanlagen.