Niederösterreich, Niederösterreich

Niederösterreich, Niederösterreich

Corona-Hotspot Melk drohen bald Ausreise-Testungen

Verschärfungen möglich: Corona-Hotspot Melk (NÖ) drohen bald Ausreise-Testungen.

18.10.2021 17:15:00

Verschärfungen möglich: Corona-Hotspot Melk (NÖ) drohen bald Ausreise-Testungen.

Im Westen nichts Neues - so lässt sich die Corona-Lage in Niederösterreich zusammenfassen. Denn während die Infektionslage ob der hohen ...

, bei der Infektionslage bleibt bestehen. Das zeigt auch diese Woche einmal mehr der Blick auf die Fallzahlen in den niederösterreichischen Bezirken. Mit Abstand am meisten verbreitet ist das Virus genau dort, wo die Durchimpfungsrate am niedrigsten ist. Besonders betroffen ist neben den Regionen Scheibbs und Amstetten vor allem der Bezirk Melk.

Impfpflicht: Ab 15.2. Briefe, ab 15.3. Geldstrafen „Impfschäden“: Empörung über Belakowitsch-Sager „Impfschäden“? So sieht‘s im Spital wirklich aus

Der Zusammenhang zwischen der Impfquote und Inzidenz ist evident. Es zeigt sich, dass in Bezirken mit einer hohen Durchimpfungsrate weniger Fälle verzeichnet werden. Ein weiterer Beweis dafür, dass die Impfung wirkt.Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ)

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ich Melk an der Donau 😆besser bogen machen Die Gestapo unter der Schirmherrschaft von karlnehammer WIEDER auf Menschenjagd! Ja, die Ausreisesperren haben ja bis jetzt sonst nirgendwo etwas gebracht, das macht Sinn :-) Bei mir droht jeder Ortschaft mit über 300 Iszidenz die Ausreisekontrolle. Never ending story

Deutschland hat bereits gesunken, wenn Österreich mitspielt, es ist auch nicht mehr so weit!

Klub-Boss verbietet seinen Spielern die Corona-ImpfungAm Samstagabend (19.30 Uhr) trifft FCSB Bukarest in der rumänischen Liga auf Mioveni. Nur 14 Spieler stehen dabei im Kader des Klubs. 

57 Corona-Patienten im Spital: Kärnten weiter unter den Schlusslichtern beim ImpfenIn Kärnten liegt die Durchimpfungsrate derzeit bei 58,3 Prozent. Am Samstag wurden 127 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall gemeldet.

Ungeimpfte Schwangere stirbt fürchterlichen Corona-TodDie Corona-Pandemie sorgt nach wie vor für menschliche Tragödien. Wie 'Heute' erfuhr, starb eine ungeimpfte werdende Mutter auf der Intensivstation.  Wie viele Menschen sterben seit 1 1/2 Jahren an unzähligen anderen Krankheiten, keine Sau interessierts, keinen Politiker, keine Medien :-( Auch nicht wie der Staat die Menschen verrecken lässt, indem er das Recht auf Sterbehilfe missachtet :-( Wie viel Geld zahlt die Milliarden verdienende Pharmaindustrie für diese billige Panikmache? Bitte um einen Bericht in der Heute mit Foto und Spital. Danke

Stadtentwicklung - 'Corona hat eine Art Stadtflucht bewirkt'Laut Architektin Doris Kleilein könnte die vermehrte Abwanderung vieler Städter aus den urbanen Ballungsgebieten im Zuge der Covid-Pandemie eine echte...

Corona breitet sich weiter aus – 2.242 NeuinfektionenNach tagelangem Auf und Ab explodierten die Corona-Zahlen in Österreich in jüngster Zeit. Am Sonntag melden die Behörden nun 2.242 Neuinfektionen. Hört endlich mit dem auf !!! Es ist Zeit die Bevölkerung nicht mehr in Panik zu versetzen!! Corona ist nicht mehr als eine starke Grippe! Es liegt nicht am Virus sondern an der Angst die unsere Politiker machen ! Stopt den Wahnsinn jetzt !!!!! Könntet ihr einmal weniger Reißerisch die Menschen beunruhigen! Jeden Tag sucht sich jedes Medium 'seinen Experten' und knallt den Menschen eine subjektive Meinung nach der Anderen um die Ohren!? Hört auf damit! Geld ist NICHT alles! Ihr wollt immer smarter als der Bürger sein; Liebe „heute“-Redaktion. Was ist das für ein(e) Volltrottel(ine) der/die Corona-Meldungen formuliert? Bitte zeigt einmal ein Foto dieser Lichtgestalt. Vielleicht kann man dann verstehen was da in der geistigen Evolution schief gelaufen ist.

2.242 Corona-Neuinfektionen in Österreich, Mückstein appelliert: 'Impfen hilft'Der Gesundheitsminister empfiehlt, sich an die Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu halten, 'damit wir gut durch den Winter kommen' WEM hilft das? Den Bestattern? Ab sofort wird GammelStoff gespritzt!! Mücke - Weihnachten gibts ordentliches Schuhwerk heuer - hoffentlich 😂🤣 Die schwarz-grüne Bundesregierung Österreichs mit dem ZWECK, die richtige DEMAGOGIE zu bestechen und zu fördern.Hat alles getan, um eine positive Medienberichterstattung zu gewährleisten Im Jahr 2020 wurde etwa dreimal mehr Geld für öffentliche Werbung ausgegeben als im Jahr 2019