Corona-Gipfel: Warten auf die nächsten Schritte

22.10.2021 17:37:00

Am Freitag beraten Bund und Länder über die sich aktuell verschärfende Corona-Situation in Österreich. Bevor Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) und ...

Warten auf die nächsten Schritte: Bund und Länder beraten über die sich aktuell verschärfende Corona-Situation in Österreich. Tirols Landeshauptmann Platter pocht auf schärfere Maßnahmen für Ungeimpfte.

Am Freitag beraten Bund und Länder über die sich aktuell verschärfende Corona-Situation in Österreich. Bevor Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) und ...

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP), beim Bund-Länder-Gipfel über Video zugeschaltet, lässt sich schon vor der PK am Abend in die Karten blicken.wurden deshalb bereits wieder Ausfahrtsbeschränkungen eingeführt.Twittern Komplexitätsforscher Peter Klimek analysiert den dramatischen Anstieg der Corona-Zahlen in Österreich.Speziell ungünstig ist, dass die Zahlen bei der besonders gefährdeten Gruppe der Über-65-Jährigen stark ansteigen - nämlich um fast 43 Prozent.

Es dürfte wohl schon bald Verschärfungen für Ungeimpfte geben.(Bild: APA/HANS PUNZ) Am Freitag beraten Bund und Länder über die sich aktuell verschärfende Corona-Situation in Österreich.Der aktuell meistbetroffene Bezirk liegt aber im ansonsten vergleichsweise ruhigen Niederösterreich: Melk hat aktuell die höchste 7-Tages-Inzidenz in Österreich.Bevor Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) jedoch gegen 22 Uhr vor die Kameras treten, ist schon klar, in welche Richtung es gehen könnte.Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.Schallenberg sprach im Vorfeld von einer „Pandemie der Ungeimpften ohne Not“ und auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) ließ sich schon vorab in die Karten blicken.000 Einwohner.Er pocht auf schärfere Maßnahmen für Ungeimpfte, um „die Impfquote zu erhöhen“.Ab 33 Prozent wird es kritisch.

Artikel teilen 0 Drucken Für Ungeimpfte dürfte es damit schon sehr bald immer ungemütlicher werden.Die 7-Tages-Inzidenz dort: 526,9.Komplexitätsforscher Peter Klimek analysierte die Lage im Ö1-Morgenjournal.Beginnend mit 1.November gilt ohnehin , weitere Verschärfungen werden derzeit verhandelt.Auch innerhalb der Bezirke schwanken die Impfraten, wie Johann Seper, Bezirkshauptmann in Scheibbs, bei einer Konferenz mit anderen Bürgermeistern analysierte.Lesen Sie auch:." Es würden sich auch große Unterschiede zwischen den Bundesländern auftun.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

🚦🐘😷⛔ Die Geimpften, die ungetestet durch die Gegend rennen sind wohl eher das momentane Problem. Ungeimpfte dürfen ja eh nix mehr Was bildet sich der Platter überhaupt ein? Gehts den ÖVPlern noch gut? Ich fordere den Rücktritt dieser Chaoten-Regierung❗️ Gestapo & N.ZI Methoden der verlogenen & korrupten türkis/schwarzen Maden!

Niemand nimmt diese kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung noch ernst! Schallberg mit kurztürkisgrünen Verfassungsbrecher Regierung sollte vor Gericht sitzen NICHT im Parlament!! Ein Adeliger mit PamSPÖ macht Österreich zu Naziland!! Türkis ÖVP ler sollten vor Gericht sitzen NICHT im Parlament!! Neuwahlen NEUWAHLEN Neuwahlen NEUWAHLEN

Wann wird Platter verhaftet? Wie glaubwürdig kann LH PLATTER überhaupt selbst noch sein, wenn er ständig betont hat, dass es überhaupt keine IMPFPFLICHT geben wird :-) LH Platter müsste selbst schon längst in einer Zelle sitzen, gemeinsam mit Kurz & CO :-)

Corona-Zahlen steigen wieder: Welche Bezirke besonders betroffen sindDrei Salzburger Gemeinden sind bereits abgeriegelt. Am höchsten sind die Zahlen aktuell jedoch in Melk. Sinnlose Zahlen ohne Aussagekraft aufgrund ungeeigneter Tests Bürgerinnen wollen Gesundheit Freiheit bei Euch sind doch praktisch alle 2x geimpft ? Und dann hattet ihr zusätzlich noch diese FFP2 Maske..... alles für die Katz ?

Neuwahlen NEUWAHLEN Neuwahlen Noch niemals hat eine Regierung unsern Kindern Bürgerinnen Gesundheit und Österreich so geschadet wie diese kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung!! KURZ ein VErbrechen!!

Klimek: 'Corona wird nicht mehr verschwinden'Komplexitätsforscher Peter Klimek  analysiert den dramatischen Anstieg der Corona-Zahlen in Österreich.  Was der Herr KLIMEK nicht alles von sich gibt :-) Das wusste ich schon vor mehreren Monaten, aber was ich nicht wusste, wie viel Arschloch auch in den sogenannten Experten steckt :-(

Sitzung am Donnerstag: Rote Welle auf der Corona-Ampel: Zahlen vor VerdreifachungZu Salzburg dürften sich bei der Sitzung der Ampel-Kommission am Donnerstag Nieder- und Oberösterreich gesellen.

Corona-Ampel: Rote Welle nach starkem Anstieg?Österreich steht am Donnerstag eine rote Welle bei der Corona-Ampel bevor: Die Zahl der rot-geschalteten Länder wird sich vermutlich verdreifachen. Wen interessiert das, außer der kleinen Herde?

'Apokalyptisch': In diesem EU-Land ist Corona völlig außer KontrolleIn Rumänien sterben derzeit mehr Menschen an Corona als in der gesamten restlichen EU. Ein Grund dafür ist die niedrige Impfrate.

Sitzung am Donnerstag: Rote Welle auf der Corona-Ampel: Zahlen vor VerdreifachungZu Salzburg dürften sich bei der Sitzung der Ampel-Kommission am Donnerstag Nieder- und Oberösterreich gesellen.