Coronavirus, Österreich, Ostern, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Coronavirus, Österreich

Corona-Gipfel: Sind das die neuen Regeln für Ostern?

Das anstehende Osterfest mit der Familie bereitet den Experten große Sorgen! Strenge Corona-Regeln zu den Feiertagen sind daher durchaus möglich.

11.03.2021 15:03:00

Das anstehende Osterfest mit der Familie bereitet den Experten große Sorgen! Strenge Corona-Regeln zu den Feiertagen sind daher durchaus möglich.

Das anstehende Osterfest mit der Familie bereitet den Experten große Sorgen! Strenge Corona-Regeln zu den Feiertagen sind daher durchaus möglich.

. Das Virus breitet sich also nach wie vor weiter aus - auch, wenn es bei der Entwicklung der Neuinfektionen starke Unterschiede gibt.Die Zahl der 7-Tage-Inzidenz liegt laut der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) in Österreich derzeit bei einem Wert von 187,9. Spitzenreiter ist aktuell (Stand 10. März) Salzburg mit einem Wert von 251,4. Danach kommen Wien (228,3), das Burgenland (226,5) und Niederösterreich (212,4). Am besten steht weiterhin Vorarlberg mit 74,8 da –

Spitäler am Limit, Experten fordern neuen Lockdown Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? WKÖ reagiert auf Kritik: 'Es kann zweckmäßig sein, Kosten für Golfklubs zu übernehmen'

alle Infos zu den Corona-Hotspots hier >>>Aufgrund der niedrigen Corona-Zahlen im Ländle darf Vorarlberg am kommenden Montag daher als einziges Bundesland wieder aufsperren. So darf etwa die Gastronomie sowohl indoor als auch outdoor öffnen! Allerdings gelten im Ländle weiterhin strikte Corona-Regeln, um eine Ausbreitung des Virus so gut wie möglich verhindern zu können. Dennoch: Vorarlberg sperrt am 15. März auf!

Experten warnen vor LockerungenAn diesem Tag findet auch der nächste Corona-Gipfel der Regierung statt. Bundeskanzler Sebastian Kurz und Co. werden dabei erneut mit Experten, den Landeshauptleuten und den Oppositionsparteien über die aktuelle Corona-Lage im Land debattieren und auch über mögliche headtopics.com

weitere Lockerungen oder auch Verschärfungen beraten. Die Zahl der Neuinfektionen ist zwar im Steigen, allerdings drängen Wirtschaftskammer und einige Landeschefs auf weitere Öffnungsschritte.Doch vor weiteren Lockerungen warnen viele Experten! Denn die Zahlen seien für weitere Öffnungen zu hoch, Experte und Simulationsforscher Niki Popper stellte unlängst klar, dass man bei steigenden Corona-Zahlen"

" müsse. Und dabei denken die Fachleute offenbar auch bereits an das bevorstehende Osterfest im April. Denn ein gemütliches Familienfest und Beisammensitzen mit den Liebsten gehört für Österreicher zu Ostern einfach dazu.

Kontaktbeschränkung zu Ostern?Ostern bereitet den Experten daher große Sorgen, denn überall wo sich viele Personen in Innenräumen treffen und aufhalten, ist die Ansteckungsgefahr bekanntlich am höchsten. Verbringen die Österreicher Ostern also heuer im Lockdown? Der Plan der Regierung für die Oster-Tage ist noch nicht klar, angesichts der steigenden Zahlen im Land sind aber Beschränkungen zu den Feiertagen nicht gänzlich unwahrscheinlich.

Fachleute sehen nämlich auch die Gefahr, dass es bei den Feiern zu Ostern zu übergreifenden Ansteckungen der Generationen kommen könnte. Um ein solches Risiko zu vermeiden, könnte die Regierung die Kontakte zu den Feiertagen (wie nach Weihnachten) beschränken - etwa auf zwei Haushalte oder maximal vier Personen. Für Personen, die kürzlich einen Corona-Test gemacht haben, könnte es aber lockerere Regeln geben. headtopics.com

Erhöhen auch RNA-Impfstoffe das Risiko für seltene Gehirnthrombosen? Österreich will Aufnahme von Pflegekräften aus dem Ausland erleichtern Ex-Skistar Renate Götschl kandidiert als ÖSV-Präsidentin

Regionale UnterschiedeAuch regionale Unterschiede bei den Corona-Maßnahmen zu Ostern könnten möglich sein. In Bundesländern und Bezirken mit einem niedrigen Wert könnten die Regeln zu den Feiertagen entspannter sein, als in Gebieten mit einem hohen Infektionsgeschehen. Für Bundesländer könnte hier der Wert bei 200 liegen, der von Gesundheitsminister Rudolf Anschober bereits genannt worden ist. Für die Bezirke gilt der Wert von 400 als Grenze. Dies ist aber bisher nicht bestätigt.

Weiterlesen: heute.at »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

der sebastiankurz sperrt alle bis Ostern ein, damit rechtzeitig zu ramadan aufgesperrt wird Der Chaoskanzler am Graben Würde man früher reagieren wäre das nicht nötig haha ganz sicher kurz du figgfrosch kannst ja probieren mich von meiner Familien feier fern zu halten ! Bitte komm dafür persönlich dann brauchst du einen proktologen für deinen nächsten Zahnarzttemin

Das G'schau Es braucht Neuwahlen, damit Österreicher/in friedlich ein Fehler beheben können. Nur Kurz seine Treuen oder bezahlten Untergebenen würden denn nochmal Wählen /Glauben. Sie twittern ständig (wir sind gefährdet), wir sind seit einem Jahr nicht mehr unterwegs. Wir haben uns als Familie letztes Ostern streng daran gehalten. Jeder für sich zu Hause und dann via Facetime mit der Familie angestoßen! Auch die restliche Zeit trugen und tragen wir die Verordnung mit! Heuer zu Ostern: Geht’s Scheißen mit euren Erlassen und Verordnungen!

🖕🖕🖕🖕🖕 Was ich privat mache geht niemanden was an! Es reicht! Die Politik hatte 1 Jahr Zeit Lösungen zu entwickeln. Außer zu und einsperren kam da aber nix. Mir bereiten eher diese totalitären 'Experten' Sorgen und mit ihren 'strengen Regeln' können sie mich mal ganz gepflegt am Arsch lecken. Ganz intensiv.......

Blabla.. ja sicher.. Basti kann selbst machen was er will. Besorgte 'Experten' uiuiui... Ich mach mir auch sehr große Sorgen!!!!