Corona-Diktatur dreht durch: Palmer will 5.000 Euro Strafe für Spritzen-Vermeider

Lange Jahre galt Boris Palmer als Querdenker innerhalb seiner Partei, etwa beim Migrationsthema vertrat er pragmatischere, fast schon konservative Ansätze. Auf

14.01.2022 09:00:00

Der Grüne Boris Palmer plädiertnun für drakonische Strafen. In einer Talkshow erklärte er: “Wenn die Leute wüssten, es kostet 5.000 Euro, ungeimpft zu sein, dann hätten wir in vier Wochen 98 Prozent Impfquote!”

Lange Jahre galt Boris Palmer als Querdenker innerhalb seiner Partei, etwa beim Migrationsthema vertrat er pragmatischere, fast schon konservative Ansätze. Auf

kaum noch Erststichebekannt wurde, scheint daher das Prinzip “wer nicht hören will, der muss fühlen” probat.Er erklärte:für die Gemeinschaft diese Pflicht auf sich nehmen.“aus…Unverständnis seitens der FDP-Politikerin Linda Teuteberg.

Teuteberg rang angesichts der Palmer-Aussagen noch um das Rest-Gesicht der Partei:

Weiterlesen: wochenblick.at »

Macht Abtreibung legal, nicht straffrei!

Wer hätte gedacht, dass Frauen auch 2022 ihr Recht auf Abtreibung verteidigen müssen? Statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik Weiterlesen >>

hirnbefreiter Volltrottel, der sich nach Nordkorea vertschüssen soll, dort paßt er hin bzw. Kim könnte ihn 'erziehen'.

Corona-Diktatur verliert Rückhalt: Ex-Polizisten wollen keine Denunzianten seinDie überbordenden und evidenzfreien Corona-Maßnahmen bringen die Exekutive und zahlreiche Behörden in Nöte. Nicht nur, dass oft Unklarheit darüber herrscht

ÖHB-Team bei der EM - Von null auf hundertTrotz der Corona-Fälle bei EM-Auftaktgegner Polen will Österreichs Handball-Teamchef Ales Pajovic nicht von einer Schwächung sprechen. Von tamaraarthofer -

#IchBinRaus: Immer mehr Menschen reicht es mit Maßnahmen und “Impfungen”Neuer Twitter-Trend: Unter IchBinRaus erklären sowohl Vermeider der Gentherapie als auch mehrfach Gestochene, aus welchem Grund sie nicht oder nicht mehr beim Corona-Wahnsinn mitmachen wollen.

Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment!Die Verweigerung der Auszahlung hat die Versicherung damit begründet, dass die Einnahme von experimentellen Medikamenten oder Behandlungen, worunter auch die Corona-Spritzen fallen, vom Versicherungsvertrag ausdrücklich ausgeschlossen sind. Bald kommt die Pflicht für die Augenbinde…… damit niemand mehr sieht was in diesem Land vorgeht ! Ich schäme mich so abgrundtief für diese „neue angeordnete Normalität 2022“. Wir leben hier in einem gigantischen Zirkus! Das Wort um das beschreiben existiert noch nicht einmal ! Wenn die rechte Bubble, irgendwelche Märchen der rechten Bubble verbreitet was ein rechter Impfgegner in einem anderen Land verbreitet. Hoffe ihr bekommt für den Scheiß keine Förderungen. RenataMilanoIT1 Und so hat jeder was davon und der Mensch ist wieder mal egal.

Zu hohe Corona-Förderung brachte Unternehmen GewinneEine Analyse der Stichproben zeigte: Von 500 untersuchten Unternehmen haben 367 durch zu hohe Corona-Förderungen Gewinn geschrieben.