Commerzialbank: Der Druck auf die SPÖ wird erhöht

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gab sein Handy ab. Wiens Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál hat Erklärungsnot.

22.04.2021 17:55:00

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gab sein Handy ab. Wiens Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál hat Erklärungsnot.

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gab sein Handy ab. Wiens Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál hat Erklärungsnot.

Weiterlesen: Die Presse »

Ungereimtheiten vor Schließung der CommerzialbankLandeshauptmann Doskozil und FMA-Vorstand Ettl: Bericht der FMA deckt sich nicht mit der Aussage einer hohen Landesbeamtin. 🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱 Punkt 1, er hat das Handy freiwillig überlassen, nach 1 Stunde haben die nix wichtiges gefunden. Punkt 2, Lernen Sie Geschichte! Punkt 3, kümmert euch um Schwarz !, da die Deutschen Medien haben's bald fertig die Echte Story ! Die Rache der Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher und PamSPÖ! Weil Doskozil für Bürgerinnen arbeitet ! Kurz muss weg!

Bilanzskandal - Commerzialbank: Wer hat wen vor der Zwangsschließung angerufen?Bilanzskandal - Commerzialbank: Landeschef Hans Peter Doskozil ist nun ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen mutmaßlicher Falschaussage. Die SPÖ spricht von einem ÖVP-Foul.

WKStA ermittelt in der Causa Commerzialbank gegen 30 BeschuldigteDie Ermittlungen laufen unter anderem wegen gewerbsmäßigen schweren Betrugs, Untreue, betrügerische Krida und Geldwäscherei. 330 Personen wurden bislang einvernommen

Wie der (die) Neue an der Spitze der OMV ticken sollteFachlich versiert, sozial kompetent, eine starke Persönlichkeit: Mit solchen Eigenschaften könnte der neue OMV-Chef den Konzern erfolgreich umbauen Na natürlich im Sinne dubioser NGOs 😉 ...viel weniger pragmatisch gegenüber Russland: er muß alle Lügen über Russland glaubhafter vertreten...

Kontrolle: Der Mehrfrontenkampf der ÖVP mit der OppositionWackeln an der Wahrheitspflicht im U-Ausschuss, zögerliche Mail-Lieferungen an den Verfassungsgerichtshof, nur mäßig beantwortete Anfragen: Die Opposition hadert mit der Art, wie die ÖVP mit dem Parlament kooperiert. Was würden eigentlich kritische Medien davon halten, wenn Regierende die Wahrheitspflicht abschaffen wollen? Oder dem Verfassungsgerichtshof trotz Aufforderung und Frist die Mails nicht liefern oder Anfragen nur mäßig beantworten? Lügenbaronen in Türkis Ö sterreichische V erlogene P artei