Christoph Wiederkehr: Strafe für „unwillige Eltern“

Stadtrat Christoph Wiederkehr will Sanktionen für Integrationsverweigerer und Eltern, die den Elternsprechtag schwänzen.

02.01.2021 14:49:00

Stadtrat Christoph Wiederkehr will Sanktionen für Integrationsverweigerer und Eltern, die den Elternsprechtag schwänzen,

Stadtrat Christoph Wiederkehr will Sanktionen für Integrationsverweigerer und Eltern, die den Elternsprechtag schwänzen.

Christoph Wiederkehr:Die Regierungsbeteiligung war natürlich ein abrupter Start. Wir haben aber schon in den ersten Wochen Akzente gesetzt. Wir haben das Corona-Management an Schulen und Kindergärten gut hinbekommen – da gibt es ein Elf-Millionen-Euro-Paket zur Entlastung der Eltern. Auch abseits von Corona haben wir Akzente gesetzt.

Anschober: Homeoffice größter Unterschied zu erstem Lockdown Studie zeigt erste Erfolge bei Israels Impfkampagne Impf-Frage nach 23 Toten in Norwegen

Welche Akzente?Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Na das ist ein kl Hobbit. Gilt das auch für Eltern die sich ausmachen wer zum Sprechtag geht ? Ich war z.B. schon 2 Jahre nicht wenn die Lehrer von sich aus keinerlei Gesprächsbedarf sehen. Viel Spaß dabei! Der Begriff 'Integrationsverweigerer' kommt in diesem Interview gar nicht vor! ? -? -? Gute Idee 👍🏼

Was für moderne Konzepte, Herr chriswiederkehr. Bildungspartei oder doch auch nur Populisten? puh, da hat die Presse aber hart nachgefragt not Außer 'die Bundesregierung hat versagt' kam nicht viel zum Thema Favoriten ... seine Pläne kenn ich nicht! Also wird es weitergehen wie bisher, bis sich nicht mal mehr die Polizei nach Favoriten traut!

als nächstes 'Strafe für Dummheit' Na das fängt ja gut an! 😳