Chorverband empfiehlt 1,5 Meter Abstand

Grundlage ist eine Untersuchung der Aerosolwolken bei Sängern.

02.06.2020 23:00:00

Singen: 1,5 Meter Abstand beim Singen und wirkungsvolles Lüften der Proberäume: Das sind die 'Empfehlungen für ein verantwortungsvolles Singen' des Chorverbands Österreich.

Grundlage ist eine Untersuchung der Aerosolwolken bei Sängern.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Abstandswahn

Sporteln mit Abstand: Die vorsichtige Rückkehr in die Fitnessstudios - derStandard.atlink ins nirvana? Stellt euch nicht so an. Lächerlich ist das nur mehr.

Berlin: Hunderte Schlauchboote ohne Abstand auf der SpreeBerliner Polizei löste eine Veranstaltung für Clubbetreiber auf. Sie wollten auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen. JurgenPresser Und Masken hatten die Schlauchboote auch nicht. Wozu auch? Die Infektionszahlen liegen im Bereich der Fehlertoleranz!!!

Südengland: Drei Klippenspringer schwer verletztAngefeuert von Schaulustigen sprangen einige unerschrockene Briten aus 20 Meter Höhe ins Meer. Schaut aus wie Etretat in der Normandie!

Aufs Klo müssen schützt nicht vor Corona-StrafeZu wenig Abstand, kein Mund-Nasen-Schutz, trotz Quarantäne draußen: Über 12.300 Anzeigen und 2.800 Sofort-Geldstrafen gab es alleine in Wien. Darunter sind auch kuriose Fälle. Aufs Klo müssen ist kein 'unvorhersehbarer Notstand“. Und warum heißt es dann Notdurft? Ja, ja, unsere Exekutive und Magistratsbeamten auf Jagd nach Mamon. Aber deitsche Sprach, schwere Sprach; Auch in der Rechts/Linksauslegung bis zur Rechtsbeugung. Wie man diesen Schwachsinn exekutieren kann bleibt ein Rätsel