Chinesischer Hackerangriff auf Exchange-Server traf 30.000 US-Organisationen

Chinesischer Hackerangriff auf Exchange-Server traf 30.000 US-Organisationen:

06.03.2021 11:36:00

Chinesischer Hackerangriff auf Exchange-Server traf 30.000 US-Organisationen:

Auch das deutsche Bundesamt spricht Warnstufe rot aus und drängt zu Sicherheitsupdates, USA machen die chinesische Hackergruppe 'Hafnium' verantwortlich

Foto: APMindestens 30.000 US-Organisationen sind einem Bericht zufolge von einem"ungewöhnlich aggressiven" chinesischen Hackerangriff betroffen. Die Angreifer hätten eine Sicherheitslücke im E-Mail-Dienst Exchange des Softwarekonzerns Microsoft ausgenutzt, E-Mails gestohlen und Computer mit Programmen infiziert, die eine Fernsteuerung erlauben würden, schrieb der Cybersicherheitsexperte Brian Krebs am Freitag auf seiner Webseite.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...