CDU ringt um Zukunfts-Kurs: Was bedeutet 'konservativ' im 21. Jahrhundert?

Cdu, Akk

Die Krise im Institutionengeflecht reicht tief #cdu #akk

Cdu, Akk

18.2.2020

Die Krise im Institutionengeflecht reicht tief cdu akk

Vier Kandidaten drängen an die Spitze der CDU . Doch Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer sucht nicht nur den richtigen Nachfolger, sondern eine neue Richtung für die Zukunft. Beobachter sprechen von einer 'Sozialdemokratisierung der CDU '.

Wohin steuert die CDU nach dem Abgang von Merkel und AKK? © APA/AFP/ODD ANDERSEN Das ging schon einmal ordentlich schief. Die scheidende CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wollte den Übergang selbst moderieren. Noch ehe sie aber gestern den Nachfolgekandidaten Friedrich Merz traf, machte ein anderer mobil. Norbert Röttgen , 54, einst Umweltminister und derzeit Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, tritt ebenfalls für den CDU-Vorsitz an. Er wolle die Partei wieder „gesichert über 30 Prozent bringen“, erklärte Röttgen. Auch die Volkspartei CDU wird bescheiden. Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Weiterlesen: Kleine Zeitung

CDU-Vorsitz: Norbert Röttgen steigt ins Rennen einDer prominente CDU -Abgeordnete möchte Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer werden. Kanzlerin Merkel hat ihn einst entlassen.

„Bella Ornella“ kommt im Privatjet angeflogenOrnella Muti, Richard Lugners Begleitung am Wiener Opernball am Donnerstag, wird im Privatjet von Italien nach Österreich reisen. „Sie ist Linienflüge nicht gewöhnt“, ließ Lugner wissen. „Es ist zwar teuer genug, aber was bleibt mir übrig?“ Wird der Herr Lugner jetzt noch knausrig? Danke für diesen wertvollen Beitrag Ich bin mit einem Ticket eines Billigfliegers und einem kleinen, aber sauberen Zimmer in einem Low-Budget-Hotel zufrieden. Es gibt noch Zeit, Herr Lugners; ich schaffe es noch; Zeit genug ! Der Frack hängt sauber und griffbereit nach dem hiesigen Wiener Ball vom 1. d.M.

200 statt 38.000 Läufer: Coronavirus dünnt Tokio-Marathon ausAus Sorge um das in China ausgebrochene Virus dürfen Amateure nicht mehr am Tokio-Marathon teilnehmen.

Steirer (46) nach Prügelattacke erblindetUnfassbar! Eine 21-jährige Steirerin, ihr Freund und ein Oberösterreicher sollen so brutal auf einen 46-Jährigen, der schon wehrlos am Boden lag, eingetreten haben, dass das Opfer beinahe vollständig erblindete und auch sein Gehör teilweise verlor. alles wahlberechtigte

Frauen rissen sich in Arzt-Praxis die Haare aus - Steiermark | heute.atIm Wartezimmer einer steirischen Arzt-Ordination geriet am Montag ein Streit zwischen mehreren Frauen völlig außer Kontrolle. Die Polizei musste eingreifen. Vielleicht sollte man einfach die Klimaanlage aufdrehen so auf 15 Grad, dann wird es nicht so heiß am/im Kopf...die Tücher werden sie ja wohl eher nicht abnehmen. Kulturell sind sie ja eher in der Steinzeit angesiedelt... Primitiv, wie im Kindergartenalter. Als Vorbilder für die eigenen Kinder ungeeignet!

Einbrecher stahlen nur Handys für Wundertüte - Niederösterreich | heute.atZumindest zwei Einbrüche im Weinviertel am Montag: In Ernstbrunn (Korneuburg) wurde beim 'Maschinenring' eingebrochen, auch in Wetzleinsdorf wurde ein Betrieb 'besucht'.



Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung

„Ich lade mir die App sicher nicht herunter“

Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen'

„Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“

Nationalratspräsident-Sobotka: 'Stopp Corona' App soll verpflichtend sein - derStandard.at

Sobotka für verpflichtende Corona-App

Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Februar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Corona: Leichter Optimismus und neue „Infodemie“-Front

Nächste nachrichten

Wegen Drohne: Burgenländer im Sultanat Oman inhaftiert
„Polizei kann nicht einfach in eine Wohnung gehen“ Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit' Sie erklärt Millionen, wie lange die Corona-Krise geht - Gesundheit | heute.at Kanzler Kurz sieht uneingeschränkte Reisefreiheit erst wieder, wenn es Impfung gibt Ministerium zu Oster-Erlass: Werden 'Verwirrung wieder entwirren“ Corona-Folgen: Singvögel zwitschern jetzt leiser Großteil der FPÖ-Bezirkspartei Oberpullendorf wechselt zur DAÖ Ärztekammer für Maskentragen im öffentlichen Raum Die aktuellen Corona-Zahlen in Österreich Neos: 'Virus isolieren, nicht 9 Millionen Menschen' - News | heute.at Corona: Wiener SPÖ sagt 'nein' zu Pflicht-App - News | heute.at Corona-Ausbruch in nächstem Flüchtlingslager - News | heute.at
Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung „Ich lade mir die App sicher nicht herunter“ Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen' „Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“ Nationalratspräsident-Sobotka: 'Stopp Corona' App soll verpflichtend sein - derStandard.at Sobotka für verpflichtende Corona-App Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle Wie lange halten wir das durch, Herr Kogler? Spargelernte im Marchfeld: Rund 3.000 Erntehelfer fehlen Markt wieder voll: Wiener missachten Corona-Regel - Leser | heute.at Kurz appelliert: „Bis Ostern noch durchhalten!“ Fehlende Maske: Mann auf Philippinen erschossen