Causa Domingo: Opernstar tritt als Chef der Oper Los Angeles zurück

Die Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung würden seine Möglichkeiten, diese Funktion weiter auszuüben, beeinträchtigen, sagte der Opernstar.

02.10.2019 23:38:00

Die Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung würden seine Möglichkeiten, diese Funktion weiter auszuüben, beeinträchtigen, sagte der Opernstar.

Die Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung würden seine Möglichkeiten, diese Funktion weiter auszuüben, beeinträchtigen, sagte der Opernstar.

Los Angeles"JüngsteAnschuldigungen, die gegen mich in der Presse vorgebracht wurden, haben eine Atmosphäre geschaffen, in der meine Fähigkeit beeinträchtigt wurde, dieser Kompanie, die ich so sehr liebe, zu dienen", begründete der 78-Jährige am Mittwoch seinen Rücktritt in einer Erklärung.

'News': Nach kritischem Bericht habe Finanzministerium Werbung storniert – Ministerium dementiert Corona in Osterreich: Ampel-Kommission warnt vor Delta-Mutation, Ampel-Kommission warnt vor Delta-Mutation, Lissabon abgeriegelt Opfer (22) mit Messer attackiert und ausgeraubt

Er kämpfe weiter um seinen guten Ruf, führteDomingoaus. Währenddessen halte er es für das Beste, wenn er als Generaldirektor derLos AngelesOpera zurücktrete und seine geplanten Auftritte absage. Diese Entscheidung habe er"schweren Herzens" getroffen, betonte der Spanier und wünschte dem Opernhaus und seinem Ensemble weiterhin viel Erfolg.

Domingo war beurlaubtDie Oper von LA dankte in einer ErklärungDomingo, der das Haus seit 2003 geleitet hatte, und würdigte seinen"beispiellosen und tiefen" Beitrag zum kulturellen Leben der US-Metropole. Wegen der Missbrauchsvorwürfe gegen headtopics.com

Domingohatte das Opernhaus einen Anwalt mit einer Untersuchung der Weiterlesen: KURIER »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Plácido Domingo tritt als Chef der Oper in Los Angeles zurück - derStandard.at

Strache stellt Parteimitgliedschaft ruhendDer frühere FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat angekündigt, seine Parteimitgliedschaft ruhen zu stellen.

Wahlschlappe fordert Konsequenzen bei Rot und BlauWahlmanager Deutsch übernimmt SPÖ-Bundesgeschäftsführung. Rufe nach Parteiausschluss Straches werden lauter.

Eike Schmidt sagt einen Monat vor Amtsantritt als KHM-Chef ab - derStandard.at

Hollywoodlegende Eric Pleskow mit 95 Jahren verstorbenZeichnete als Produzent für Klassiker wie 'Das Schweigen der Lämmer' und 'Amadeus' mitverantwortlich.

Abwerzger: Suspendierung Straches 'wahrscheinlich zu wenig'Der Tiroler FPÖ-Chef sagt, seine Partei müsse aus der Opferrolle raus. Kritik übt er an den Facebook-Aktivitäten des Ex-Obmanns.