Capitals geben bei 2:3 in Bozen 2:0-Führung aus der Hand - derStandard.at

10.10.2020 23:53:00

Capitals geben bei 2:3 in Bozen 2:0-Führung aus der Hand:

Südtiroler damit weiter unbesiegt – Trainer Cameron erwartet "Reaktion"Foto: APA/HERBERT PFARRHOFERDie Vienna Capitals haben am Samstag in der ICE Hockey League in ihrem vierten Spiel die erste Niederlage nach regulärer Spielzeit bezogen. Beim 2:3 in Bozen gaben die Wiener gegen den HCB Südtirol eine 2:0-Führung durch Jerome Leduc (10.) und Rafael Rotter (13.) aus der Hand. Die Gastgeber kamen im Mitteldrittel durch einen Doppelschlag von Daniel Catenacci (25.) und Anthony Bardaro (27.) zum Ausgleich, ehe Bardaro im Schlussabschnitt erneut traf (51.).

Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Weiterlesen: DER STANDARD »

Ein Kugelsternhaufen ist ins Zentrum der Milchstraße geraten - derStandard.at

Schwere Unfälle auf der A2 bei LeobersdorfBei 2 schweren Unfällen auf der A2 bei Leobersdorf rückten zwei Rettungshubschrauber aus. Es gab 2 Schwerverletzte und es kam zu Staubildungen.

Verkehrsunfall in Wien: Mann wollte nicht ins SpitalBei einem Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt wurde ein 73-jähriger Mann leicht verletzt. Mit der Rettung wollte er allerdings nicht ins Spital fahren.

'Der Palaaatschinken ist schon aus' – Ein Dramolett in drei Akten - derStandard.at

Mexikos Regierung fordert Entschuldigung der Kirche bei Indigenen - derStandard.at

Präsident entschuldigt sich für 'das erlittene Unrecht'Alexander Van der Bellen ließ bei der Gedenkfeier der Kärntner Volksabstimmung aufhorchen. Der Präsident entschuldigte sich bei allen Slowenen.