Bürgerbegehren gegen Erweiterung der Salzburger Altstadtgaragen

Bürgerbegehren gegen Erweiterung der Salzburger Altstadtgaragen:

10.03.2021 19:10:00

Bürgerbegehren gegen Erweiterung der Salzburger Altstadtgaragen:

Die Plattform 'Lebendiges Salzburg' erzwingt eine Bürgerbefragung, das Ergebnis ist für den Gemeinderat nicht bindend. ÖVP und SPÖ forcieren weiter motorisierten Individualverkehr

foto: lukas pilzDie Positionen könnten unterschiedlicher kaum sein. Am Montag hatten ÖVP und SPÖ in der Salzburger Stadtregierung – gegen die Stimme der grünen Bürgerliste – einen rund 1,2 Millionen teuren Kreisverkehr am Rande der linken Altstadt beschlossen. Mit dem neuen Kreisverkehr im Norden der Altstadt soll der Durchzugsverkehr am linken Salzachufer wesentlich erleichtert werden und eine noch auf die Amtszeit von Baustadträtin Claudia Schmidt (ÖVP) in den Jahren 2009 bis 2014 zurückgehende"Umleitungsschleife" im Innenstadtbereich begradigt werden.

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...