Bundesbeschaffung bekommt neuen Chef

Martin Ledolter übernimmt die Geschäftsführung gemeinsam mit Gerhard Zotter. Peking-Botschafter Friedrich Stift wird Chef der Entwicklungsagentur ADA.

04.05.2021 17:57:00

Martin Ledolter übernimmt die Geschäftsführung gemeinsam mit Gerhard Zotter. Peking-Botschafter Friedrich Stift wird Chef der Entwicklungsagentur ADA.

Martin Ledolter übernimmt die Geschäftsführung gemeinsam mit Gerhard Zotter. Peking-Botschafter Friedrich Stift wird Chef der Entwicklungsagentur ADA.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Wirte-Chef drängt auf komplette Öffnung in WienIm Wiener Rathaus fällt am Donnerstag die Entscheidung darüber, ob die Bundeshauptstadt die bundesweiten Öffnungsschritte mittragen wird. Vor allem ...

'Gold-Krimi' um 54-jährigen Pfandhaus-ChefFast acht Jahre lang soll der Geschäftsführer eines Linzer Pfandhauses Firmengelder veruntreut und Gold einbehalten haben. Die Ermittlungen laufen.

Wrabetz vor erneuter Kandidatur für ORF-Chef?Kurzfristige Einladung an Journalisten zu Hintergrund-Gespräch feuert Spekulationen an. Natürlich probiert er es nochmals, aber schau ma mal ob es diesmal wieder reicht. In einer normalen Welt wäre er nach seiner Alkofahrt im Lock Down schon längst vor alle getreten und hätte gesagt, nach der Periode ist Schluss! Unglaubwürdige ORF schadet Pressefreiheit und Österreich Prost Wrabetz auf das Alkoholfreie Autofahren?! 🍻 ORF schadet mit seiner Unglaubwürdigkeit Österreich und Pressefreiheit!

Franz Patay bleibt für weitere fünf Jahre VBW-ChefFür den Posten der Geschäftsführung der Vereinigten Bühnen Wien hatten sich insgesamt 13 Personen beworben

Wer Wrabetz als ORF-Chef ausstechen kannGeneraldirektor Alexander Wrabetz wird bei der ORF-Wahl wieder antreten. Es gibt einige Konkurrenten. Entscheiden darf die ÖVP. Was für eine g'schobene Partie. Warum darf die ÖVP entscheiden? Es müssten , wenn schon Partei,von jeder zu gleichen Teilen im ORF Stiftungsrat vertreten sein und sich auf einen gemeinsamen Nenner einigen!!! Im Interesse der Seher ‼️ Dann bleibt ORF ein unglaubwürdiger Sender! Und die Zuseherinnen gehen zu Servus TV! Gut so!!