Budget: Spanien erhöht Steuern für Besserverdiener - derStandard.at

23.12.2020 11:32:00

Budget: Spanien erhöht Steuern für Besserverdiener:

Budget: Spanien erhöht Steuern für BesserverdienerDas schwer gebeutelte Spanien versucht die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise abzufangen. Am Dienstag stimmte das Parlament für ein neues HaushaltsbudgetFoto: J.J. Guillén

Astra Zenecas Probleme hauen alle Pläne über den Haufen Israel: 224.000 Impfungen - an einem Tag Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at

Das spanische Parlament hat das Budget der Minderheitsregierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez verabschiedet. Im Senat in Madrid votierten am Dienstag 145 Parlamentarier für den Etat. Es gab 118 Gegenstimmen und zwei Enthaltungen. Das Abgeordnetenhaus hatte den Haushalt bereits Anfang Dezember gebilligt.

Weiterlesen: DER STANDARD »