Buchkritik - Dismas - ein bekehrter Verbrecher

Martin Bolz wandelt auf den Spuren einer biblischen Gestalt, die man von Kreuzigungsdarstellungen her kennt und die er den 'mörderischen...

03.04.2021 15:30:00

Aus dem 'extra': Im jüngsten Werk des Denkers, Johanniterpfarrers und Theologen im Un-Ruhestand Martin Bolz geht es um eine rätselhafte biblische Figur: Dismas, den bekehrten Schächer. Eine Besprechung.

Martin Bolz wandelt auf den Spuren einer biblischen Gestalt, die man von Kreuzigungsdarstellungen her kennt und die er den 'mörderischen...

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Bolz war schon in d 70ern 'cool'.Mit dem r.k. Gegenüber gab's ökomen. Gottesdienst, Exkursion zu KefermarkterAltar, KZ Mauthausen & Diakoniewerkeinrichg f spast. gelâhmte Jugendl trotz tw Widerstand v Eltern (man könne 17j dies nicht zumuten), frischer Wind damals in d AHS