Adabei, Britney, Britney Spears, Hawaii, Jamie, Jamie Spears

Adabei, Britney

Britney Spears will Vater endgültig loswerden

Vormundschaftsstreit: Britney Spears will Vater endgültig loswerden

06.05.2021 23:00:00

Vormundschaftsstreit: Britney Spears will Vater endgültig loswerden

Im Juni will sie persönlich vor Gericht aussagen. Das Überraschende: Britney Spears wird dann nicht verlangen, dass der Richter sie endlich aus ihrer ...

(Bild: www.PPS.at)Im Juni will sie persönlich vor Gericht aussagen. Das Überraschende: Britney Spears wird dann nicht verlangen, dass der Richter sie endlich aus ihrer Vormundschaft entlässt. Laut „TMZ“ will die Pop-Prinzessin nur eines erreichen - dass ihr verhasster Vater Jamie nicht mehr länger als ihr Vormund fungiert.

Neue Regierung in Israel: Nach zwölf Jahren an der Nacht wird Netanjahu von Achtparteien-Koalition abgelöst Wirbel um „gefälschte“ Intensivbetten-Zahlen Episch! Österreich feiert 1. (!) EM-Sieg überhaupt

Artikel teilen0DruckenLaut eines Bekannten fühlt sich die 39-Jährige als Mündel nicht wie eine Gefangene: „Sie hat zu 99 Prozent die Freiheit, alles zu machen, was ich will. Nur wenn sie total verrückte Dinge tun will, wie drei Sportwagen auf einmal zu kaufen, greift der Vormund ein.“ Auch kann Britney frei reisen - sie fliegt regelmäßig nach Hawaii - und in Los Angeles ohne besondere Auflagen ihr Leben frei gestalten.

Streit um Vormundschaft eskaliertSpears soll sich zudem keine Illusionen machen, dass sie vor 13 Jahren die Kontrolle über ihr Leben verloren hatte und dass sie durch die Vormundschaft eine wichtige Struktur bekommen hat. Nicht zuletzt wurde sie vor dem finanziellen Ruin bewahrt. Der Bekannte: „Sie weiß, dass man sich gut um sie kümmert.“ headtopics.com

Britney Spears mit ihrem Vater Jamie Spears(Bild: www.PPS.at)Ihr Problem ist, dass sie sich überhaupt nicht mit ihrem Vater versteht und die beiden kein Wort mehr miteinander wechseln. Sie soll schon lange sauer auf ihn sein, weil Jamie Spears laut „Enterpress News“ Leute mit ins Boot geholt hat, die seine Tochter nicht mag. Sie ist überzeugt, dass die Vertrauten ihres Vaters nicht ihre, sondern deren eigene Geschäftsinteressen vorantreiben.

Spears will deshalb dem Gericht in Los Angeles vorschlagen, dass Jodi Montgomery, die wegen einer Krankheitspause von Jamie Spears temporär die Hälfte der finanziellen Vormundschaft übertragen bekam, künftig ihre Interessen vertritt. Papa Spears will diese wieder rausboxen, doch Britney will laut Insider verlangen, dass stattdessen Montgomery die alleinige finanzielle Vormundschaft über sie erhält. Der Bekannte: „Britney und Jodi kommen gut miteinander aus. Es wäre die perfekte Lösung.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Split: Millionenschaden bei Inferno in Jachthafen

Samstagabend hat ein Flammeninferno in einem großen kroatischen Hafen für einen Millionenschaden gesorgt. Eine Motorjacht fing in der Marina Kastela ...

Ich drücke ihr die Daumen. Hoffentlich findet sie dann endlich Ruhe und Frieden.

Microsoft will endlich seine Icons aus Windows-95-Zeiten loswerdenNächstes großes Update für Windows 10 soll Grunderneuerung des optischen Auftritts des Betriebssystems bringen

Capitals gewinnen emotionsgeladenes Duell gegen RangersRaffl ohne Scorerpunkt – Oshie nach Tod des Vaters mit drei Toren – Prügeleien wegen Wilson

Keine Bestellung: EU kehrt AstraZeneca Rücken zuDie EU hat ihren Impfstoffvertrag mit dem Hersteller AstraZeneca nicht über Juni hinaus verlängert. Das erklärte am Sonntag Industriekommissar ... Und dafür bitte den Impfstoff aus AT/F bestellen!!! Eine Alternative für die Mrna Impfstoff Gegner! Gute Idee 😎 Ausser Österreich😂😂😂💉💉💸💸💩💩🚽🚽

EU will Barzahlungen über 10.000 Euro verbietenIm Kampf gegen Geldwäsche will die EU-Kommission jetzt Nägel mit Köpfen machen und Barzahlungen von über 10.000 Euro endgültig verbieten. Das ... Im namen des guten Freiheiten einschränken. Aktuell der Renner schlechthin! EU will im Kampf gegen das Bargeld, zum Ausbau der totalitären Machtstrukturen, Barzahlungen über 10.000 Euro verbieten. Den Schmäh mit der Geldwäsche glaubt doch niemand. Die korrupten Politiker wollen gegen Geldwäsche vorgehen? Kannste dir nicht ausdenken