Bringt Elon Musk nun auch Bitcoin zu Fall?

Tesla akzeptiert nun doch keine Bitcoin mehr, der Kurs der größten Kryptowährung ist tief abgestürzt. Fans und Kritiker rätseln, was in dem Milliardär vorgeht. Doch gibt es keine Kryptowährung,...

14.05.2021 19:31:00

Tesla akzeptiert nun doch keine Bitcoin mehr, der Kurs der größten Kryptowährung ist tief abgestürzt. Fans und Kritiker rätseln, was in dem Milliardär vorgeht. Doch gibt es keine Kryptowährung, die Bitcoin als Wertspeicher das Wasser reichen kann.

Tesla akzeptiert nun doch keine Bitcoin mehr, der Kurs der größten Kryptowährung ist tief abgestürzt. Fans und Kritiker rätseln, was in dem Milliardär vorgeht. Doch gibt es keine Kryptowährung,...

Tesla akzeptiert nun doch keine Bitcoin mehr, der Kurs der größten Kryptowährung ist tief abgestürzt. Fans und Kritiker rätseln, was in dem Milliardär vorgeht. Doch gibt es keine Kryptowährung, die Bitcoin als Wertspeicher das Wasser reichen kann.

Moon in Wien - im Livestream : Der volksnahe Demokratieaktivist auf Staatsbesuch Heikle Personalie : Neue Öbag-Spitze: Ausschreibung kurz und allgemein gehalten Welchen Film würden Sie gerne wieder zum ersten Mal sehen?

„Wegen eines Tweets von Ihnen habe ich alles verloren“, schrieb ein enttäuschter Follower von Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter. „Ich weiß, dass 5000 Dollar für Sie nichts bedeuten, aber für mich war es alles.“Der zweitreichste Mensch der Welt hatte, wie berichtet, kundgetan, dass Tesla nun doch keine Bitcoin mehr als Zahlungsmittel akzeptiere. Grund sei, dass Bitcoin so viel Strom verbrauche, der aus fossilen Quellen wie Kohle erzeugt werde. Kryptowährungen hätten zwar Zukunft, das dürfe aber nicht zulasten der Umwelt gehen.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Was gibt es da zu rätseln? Musk tut viel, um Tesla als umweltfreundliches Unternehmen zu präsentieren. Die verheerende Energiebilanz von BTC passt da offensichtlich nicht ins Konzept. Das Einzige, über das man sich wundern könnte ist, dass ihm das nicht früher aufgefallen ist. 🤷🏼‍♂️ Spoileralarm: xrp ist die Zukunft!

Nein, Bitcoin ist ein Klimakiller? Was für eine Neuigkeit.... Nun, für ein paar Schlagzeilen war es wieder einmal gut und Tesla hängt sich für ein paar Tage wieder ein grünes Manterl um Wahrscheinlich verdient er daran ein wenig zu jonglieren. Kryptowährung hat versagt, es hat sich nicht als normales Zahlungsmittel etabliert. Es wird nur für Spekulation, illegale Geschäfte verwendet und zerstört zusätzlich die Umwelt.

Gemessen an der Volatilität von Kryptos ist der BTC nicht tief abgestürzt. Wer aufgrund von Elon Musk's Tweets in BTC investiert, sollte mit Doge hedgen,und tut das wahrscheinlich auch. Musk baut Solardächer. BTC ist disruptiv, schürfen per Solar dito. Das geht Hand in Hand. Der hat eine Hetz mit euch Fanboys