Wien, Berufsrettung Wien, Gesundheit, Stadtrechnungshof, Notfall, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Berufsrettung Wien

Bis zu sieben Minuten Wartezeit bei Rettungs-Notruf

Laut Stadtrechnungshof kommt es zu gefährlich langen Wartezeiten am Wiener Notruf. 8% der Anrufer hingen bis zu sieben Minuten in der Schleife!

13.01.2021 13:22:00

Laut Stadtrechnungshof kommt es zu gefährlich langen Wartezeiten am Wien er Notruf. 8 % der Anrufer hingen bis zu sieben Minuten in der Schleife!

Laut Stadtrechnungshof kommt es zu gefährlich langen Wartezeiten am Wien er Notruf. 8% der Anrufer hingen bis zu sieben Minuten in der Schleife!

Die Ursache für die mitunter sehr langen und im Ernstfall lebensbedrohenden Wartezeiten sieht der Stadtrechnungshof laut seinem aktuellen Bericht in mangelhafter Personaleinteilung. Nach Meinung der Prüfer müssten zeitliche Spitzen aufgrund jahrelanger Erfahrung bekannt sein, sodass man die Personaleinteilung dahingehend optimieren könnte und auch müsste.

Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs US-Senator Cruz glaubt, beim Pariser Klimapakt gehe es um Paris Eine Frau auf der Toilette zu filmen, kostet 150 Euro

Prüfer orten mangelhafte PersonaleinteilungIm Prüfbericht heißt es, dass"insbesondere die Organisation der planbaren Absenzen oftmals für Probleme bei der Erreichung der Normpräsenz ursächlich" für zu wenig Disponenten an den Notruf-Telefonen war. Der Personaleinsatz der Rettungsleitstelle sei"nur bedingt dem im Tagesverlauf schwankenden Notrufaufkommen" angepasst."So waren an 36 der insgesamt 50 mit weniger als elf Disponentinnen bzw. Disponenten besetzten Schichten jeweils drei bis vier Disponentinnen bzw. Disponenten gleichzeitig urlaubsbedingt oder aufgrund eines Zeitausgleiches nicht im Dienst. Zu diesen planbaren Absenzen kamen zumeist noch bis zu drei krankheitsbedingte Absenzen hinzu. Die dadurch aufgetretenen Personalengpässe konnten auch trotz teilweise geleisteter Zusatzdienste auf Überstundenbasis durch andere Mitarbeitende nicht kompensiert werden", so die Prüfer.

Annahmewartezeiten von Mai bis Juli 2019StadtrechnungshofImmerhin: Im Durchschnitt dauere die Annahme beim Wiener Rettungsnotruf rund 20 Sekunden. Die interne Vorgabe der Magistratsabteilung 70 (Wiener Berufsrettung) sah im Prüfungszeitraum eine Notrufannahme innerhalb von 60 Sekunden vor. Der Stadtrechnungshof empfiehlt, diese Zeit auf 30 Sekunden und nach Möglichkeit noch weiter zu senken. headtopics.com

Weiterlesen: heute.at »