Bis Ende Juni: Was die Verlängerung der erhöhten Notstandshilfe bedeutet

220.000 Betroffene in Österreich können doch weiterhin eine erhöhte Notstandshilfe beziehen zumindest bis Ende Juni. Die späte Einigung und die zeitliche Befristung sorgt für Kritik.

07.04.2021 18:19:00

220.000 Betroffene in Österreich können doch weiterhin eine erhöhte Notstandshilfe beziehen zumindest bis Ende Juni. Die späte Einigung und die zeitliche Befristung sorgt für Kritik.

220.000 Betroffene in Österreich können doch weiterhin eine erhöhte Notstandshilfe beziehen – zumindest bis Ende Juni. Die späte Einigung und die zeitliche Befristung sorgt für Kritik.

© 2021, kleinezeitung.at | Kleine Zeitung GmbH & Co KG | Alle Rechte vorbehalten.Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.

U-Ausschuss: Opposition will Partei-Handy von Kurz Archäologie - Frühester Nachweis der Alphabet-Verbreitung in der Levante Erste Korruptionsanklage gegen HC Strache Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Dafür müssen sich aber alle mit Astrazenica impfen lassen oder