Bewusst gesund - Das Magazin - tv.ORF.at

Orf2

22.01.2022 17:00:00

Mit dem Barostimulator gibt es seit einigen Jahren eine neue Therapie gegen Bluthochdruck. Ein kleines Implantat an der Halsschlagader aktiviert mittels elektrischer Impulse Rezeptoren, die den Blutdruck senken. 'Bewusst gesund', 17.30h, ORF2

Barostimulator – Implantat gegen BluthochdruckBluthochdruck ist eine tickende Zeitbombe. Er kann Herz und Nieren schädigen und die Lebenserwartung der Betroffenen massiv beeinträchtigt. Eine medikamentöse Therapie ist dann das Mittel der Wahl, doch nicht immer bringt diese den gewünschten Erfolg.

CVRXEtwa 100.000 Menschen in Österreich sind mit den herkömmlichen Medikamenten nicht therapierbar. Für diese Patientinnen und Patienten gibt es seit einigen Jahren mit dem Barostimulator eine neue Therapie. Ein kleines Implantat an der Halsschlagader aktiviert mittels elektrischer Impulse Rezeptoren, die den Blutdruck senken.

Weiterlesen: ORF »

„Das war eine bewaffnete Aggression gegen Kasachstan“Der kasachische Außenminister Tileuberdi macht „Islamisten“ für die jüngsten Unruhen verantwortlich. Von einem Konflikt innerhalb der herrschenden Elite will er nichts wissen.

Das Hausberg-Dilemma in KitzbühelIst die Sorge um die großen Abfahrtsklassiker berechtigt?

„So wie mir kann das wirklich jedem passieren“Weil er sich zu sehr für ein E-Mountainbike interessiert hatte, ist ein Niederösterreicher vor Gericht gelandet. Einem Mitarbeiter war der Kunde ... Jaaaa Das ist also Recht in Österreich? Sagt, dass das bitte nicht wahr ist!

Das Smart Home hier – und in SüdkoreaSmart Home ist nicht gleich Smart Home. Das zeigt ein aktueller Tiktok-Trend aus Asien. Ob einem das gefällt, sei dahingestellt – beeindruckend ist es aber allemal Was bitte ist daran smart? Ja sind alles lauter technische Dinger. Aber smart wird es doch erst wenn das Haus automatisch diese Dinge macht.

USA: Wenn das Haus und der ganze Garten auch gleich brenntFORT WORTH (USA): Einen eher ungewöhnlichen Brand hatte die Feuerwehr von Fort Worth in Texas in der Nacht auf den 20. Jänner 2022 zu bekämpfen.

Blitz-Schnee in Wien – und das war erst der AnfangVon einer auf die andere Sekunde war Wien am Donnerstag mit Graupel und Schnee eingedeckt. Die Prognose zeigt, dass da noch viel mehr auf uns zukommt.

Werbung Barostimulator – Implantat gegen Bluthochdruck Bluthochdruck ist eine tickende Zeitbombe. Er kann Herz und Nieren schädigen und die Lebenserwartung der Betroffenen massiv beeinträchtigt. Eine medikamentöse Therapie ist dann das Mittel der Wahl, doch nicht immer bringt diese den gewünschten Erfolg. CVRX Etwa 100.000 Menschen in Österreich sind mit den herkömmlichen Medikamenten nicht therapierbar. Für diese Patientinnen und Patienten gibt es seit einigen Jahren mit dem Barostimulator eine neue Therapie. Ein kleines Implantat an der Halsschlagader aktiviert mittels elektrischer Impulse Rezeptoren, die den Blutdruck senken. Gestaltung: Silke Tabernik Bluthochdruck bei Frauen In Österreich leidet 25 Prozent der Bevölkerung an Hypertonie. Eine Studie der Universität Bergen hat ergeben, dass zu hoher Blutdruck für Frauen besonders gefährlich ist. So kann ein bereits gering erhöhter Blutdruck bei erwachsenen Frauen zu einer Verdoppelung der Herzinfarkthäufigkeit führen. Besonders gefährlich daran ist, dass ein vorhandener Bluthochdruck in den meisten Fällen nicht sofort auffällt. Ab welchem Alter Frauen ihre Blutdruckwerte kennen sollten und welche präventiven Maßnahmen Hypertonie verhindern können, berichtet Univ. Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer in BEWUSST GESUND. PCOS – Frauenkrankheit mit Folgen Polyzystischem Ovarsyndrom “ bilden sich statt Eibläschen viele kleine Zysten in den Eierstöcken – mit schwerwiegenden Folgen für die Betroffenen. Sie leiden unter erhöhtem Testosteronspiegel, Übergewicht, Problemen mit dem Insulinstoffwechsel, übermäßiger Körperbehaarung und ungewollter Kinderlosigkeit. Einen entscheidenden Einfluss auf die Hormone und damit auf die Erkrankung dürften Darmbakterien haben, das ergaben Forschungen an der MedUni Graz. BEWUSST GESUND hat in der Steiermark eine junge Frau getroffen, die seit Jahren mit Bewegung und Ernährungsumstellung erfolgreich gegen PCOS kämpft. Gestaltung: Christian Kugler Coronaimpfung - Was beeinflusst die Wirkung? ORF/Roman Zach-Kiesling Univ. Prof. Dr. Siegfried Meryn Seit ca. einem Jahr gibt es in Österreich die Corona-Impfung, trotz neuer Virus-Varianten zeigen die meisten Impfstoffe mit dem 3. Stich gute Erfolge. Doch es gibt Medikamente und Therapien, die die Wirkung beeinflussen können. Z.B. reduziert Immunsupressiva, die Patienten nach einer Organtransplantation nehmen müssen, die Bildung von Antikörpern genauso wie Chemotherapien gegen Krebs. Auch Kortison in höherer Dosis, wie es bei Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird, schwächt die Wirkung der Corona-Impfung. Univ. Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher. ORF Waving – Bewegungstherapie gegen Schmerzen Ein Hexenschuss oder verspannter Nacken, wer kennt diese Beschwerden nicht. Dr. Michael Vitek ist in seiner Praxis ständig mit diesen Problemen konfrontiert. Neben den bekannten Therapiemethoden hat der Orthopädie eine facettenreiche Schmerzbehandlung entwickelt: Die Waving- Methode. Durch eine Kombination aus gezielter Atemtechnik und Bewegungen im Sitzen, Stehen oder Liegen sollen Schmerzen reduziert werden. Gestaltung: Vroni Brix