Betrunkener Deutscher ließ dreijährige Tochter Auto lenken

Betrunkener Deutscher ließ dreijährige Tochter Auto lenken

23.03.2021 00:36:00

Betrunkener Deutscher ließ dreijährige Tochter Auto lenken

Die Polizei stoppte den Wagen prompt. Ein Alkoholtest ergab 2,1 Promille. Ein Strafverfahren ist anhängig.

pocketIm schleswig-holsteinischen Klanxbüll, an der Grenze zu Dänemark, ließ ein betrunkener Autofahrer sein dreijähriges Kind ans Lenkrad. Wie die Polizei in Flensburg am Montag mitteilte, beobachtete die Besatzung eines Streifenwagens die Szene am Freitag zufällig und stoppte den Wagen. Demnach hatte der Vater sein Kind auf dem Schoß und ließ es während der Fahrt auf einer abgelegenen Straße steuern. Ein Alkoholtest ergab 2,1 Promille. Gegen den Vater wird nun ein Strafverfahren geführt.

Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? WKÖ reagiert auf Kritik: 'Es kann zweckmäßig sein, Kosten für Golfklubs zu übernehmen' Die Sozialdemokratie und ihr schiefer Haussegen

Im rheinland-pfälzischen Helferskirchen wiederum überließ ein Vater seiner 13-jährigen Tochter das Auto und nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Nach Angaben der Polizei vom Montag wählten Zeugen den Notruf, weil sie eine sehr junges Mädchen am Steuer wahrnahmen und der Wagen unsicher fuhr. Auch kam es fast zu einem Unfall in einem Kreisverkehr. Danach beobachteten sie einen Fahrertausch.

Ähnlicher zweiter Fall Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...