Betrunkener an Bord prügelt Flugbegleiterin ins Spital

29.10.2021 10:52:00

Ein Mann hat während eines Inlandfluges mit American Airlines eine Flugbegleiterin angegriffen. Die Folge: Ihm wurde lebenslanges Flugverbot erteilt.

Fluglinie, American Airlines

Ein Mann hat während eines Inlandfluges mit American Airlines eine Flugbegleiterin angegriffen. Die Folge: Ihm wurde lebenslanges Flugverbot erteilt.

Ein Mann hat während eines Inlandfluges mit American Airlines eine Flugbegleiterin angegriffen. Die Folge: Ihm wurde lebenslanges Flugverbot erteilt.

Mit Blick auf den Angreifer sagte er in einer Videobotschaft:"Ich kann Ihnen garantieren, dass diese Person nie wieder mit American Airlines fliegen darf." Parker forderte, der zunehmenden Gewalt in Flugzeugen Einhalt zu gebieten. Die Vereinigung Professioneller Flugbegleiter (APFA) teilte am Donnerstag (Ortszeit) mit, das Opfer sei inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der Vorfall hatte sich am Mittwochabend auf einem Flug von New York nach Kalifornien ereignet. Der Sender ABC berichtete unter Berufung auf eine mit den Ermittlungen vertraute Quelle, die Flugbegleiterin habe den Passagier versehentlich angerempelt und sich dafür entschuldigt. Später sei der Mann zur Bordküche gegangen und habe die Frau zwei Mal geschlagen. Anschließend sei er dann zu seinem Sitz zurückgekehrt, als ob nichts geschehen wäre.

Weiterlesen: heute.at »

Ein pannonisches Ringelspiel und des Waidmanns DankIm Burgenland ist ein rotes Postenkarussell gerüchtsanhängig. So soll Eisenstadt fit gemacht werden für jene Zeit, in der Hans Peter Doskozil – ejpa, also möglicherweise – höhere Weihen drohen

Ostukraine: Armee setzte erstmals Kampfdrohne einTrotz eines Verbots hat die ukrainische Armee im umkämpften Osten des Landes erstmals offiziell eine Kampfdrohne eingesetzt. „Mit dem Ziel, den Feind ... 😂😂😂

Ein Feiertag für die Trägheit der DemokratieDer Bundestag zelebrierte die Demut der Macht in einer Zeit, in der die Demokratie unter Druck steht.

Nächstes Bundesland führt 2G in Nachtgastro einAuf Grund der steigenden Infektionszahlen schärft nun ein weiteres Bundesland nach. Die Steiermark schärft in puncto 2G-Regeln und FFP2-Pflicht nach. Alles genau geplant, sämtliche Maßnahmen dienen nur einem ZWECK: ZWANGSIMPFUNGEN :-) 2020 keine Impfungen dafür Lockdown. 2021 63% geimpft dafür 2-G Regel. Super Impfung 🤔

Steiermark führt 2-G in Nachtgastro ein und weitet Maskenpflicht ausNun geht auch die Steiermark einen anderen Weg als der Bund und verschärft seine Corona-Maßnahmen. LOL, die ganzen Maßnahmen dienen einzig und allein nur einem Zweck, der ZWANGSIMPFUNGEN ... Von 3G die nicht kontrolliert wurde, zu 2G die nicht kontrolliert wird

Bilanzfolge der 'Liebesg’schichten': Ein Wunder, wenn einem die Liebe begegnetSeit einem Vierteljahrhundert suchen und finden Singles in der Kuppelshow bereits die kleine und große Liebe. Diskutieren Sie jeden Montag hier im Forum+ mit

Ein First-Class-Passagier hat auf einem US-Linienflug eine Flugbegleiterin mit Schlägen verletzt und damit eine ungeplante Zwischenlandung in Denver provoziert.Foto: Reuters/Alexandra Winkler Wer im Burgenland etwas über die Politik erfahren möchte, geht nicht immer gleich ins Land-, stattdessen gleich immer ins Wirtshaus.Soldaten der ukrainischen Armee in der umkämpften Region Donezk (Archivbild) (Bild: AFP) Trotz eines Verbots hat die ukrainische Armee im umkämpften Osten des Landes erstmals offiziell eine Kampfdrohne eingesetzt.Wolfgang Schäuble war sichtlich gut gelaunt, als er mit all seiner Routine ein letztes Mal sein Amt ausübte.

Der Chef der Fluggesellschaft American Airlines, Doug Parker, sprach von"einer der schlimmsten Zurschaustellungen von renitentem Verhalten, die wir je erlebt haben". Mit Blick auf den Angreifer sagte er in einer Videobotschaft:"Ich kann Ihnen garantieren, dass diese Person nie wieder mit American Airlines fliegen darf. Denn im Wirtshaus werden die wesentlichen Geschichten erzählt; auch und gerade solche, die es erst werden wollen." Parker forderte, der zunehmenden Gewalt in Flugzeugen Einhalt zu gebieten. Artikel teilen 0 Drucken Zuvor hätten prorussische Separatisten Positionen der Armee bei Hranitne im Gebiet Donezk mit schwerer Artillerie beschossen, hieß es seitens der Streitkräfte. Die Vereinigung Professioneller Flugbegleiter (APFA) teilte am Donnerstag (Ortszeit) mit, das Opfer sei inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Der Vorfall hatte sich am Mittwochabend auf einem Flug von New York nach Kalifornien ereignet. Er begab sich vom zweithöchsten Amt der Bundesrepublik Deutschland zurück auf den Platz eines einfachen Abgeordneten.

Der Sender ABC berichtete unter Berufung auf eine mit den Ermittlungen vertraute Quelle, die Flugbegleiterin habe den Passagier versehentlich angerempelt und sich dafür entschuldigt. Z. UN-Schätzungen zufolge wurden seitdem mehr als 13. Später sei der Mann zur Bordküche gegangen und habe die Frau zwei Mal geschlagen. Anschließend sei er dann zu seinem Sitz zurückgekehrt, als ob nichts geschehen wäre. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. An den Sitz gefesselt ABC zitierte Schilderungen von Passagieren, denen zufolge der Mann alkoholisiert gewesen sei. Bereits ein Waffenstillstandsabkommen vom September 2014 legte ein Verbot für Drohneneinsätze fest. Nach dem Angriff habe er an seinen Sitz gefesselt werden müssen. Ja, es mag mal knarren, es fliegen die Fetzen.

Ein Passagier sagte, er habe die Flugbegleiterin danach gesehen."Sie hatte Blutspritzer auf der Außenseite ihrer Maske." American Airlines schaltete laut Parker die Bundespolizei FBI ein und werde alles unternehmen, damit der Gewalttäter strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen wird. Man arbeite außerdem mit der Flugaufsichtsbehörde FAA zusammen, die in solchen Fällen Strafen von mehr als 50.000 Dollar verhängen könne..

.