Berliner Mauer: Wie geht es denen, die an der alten Grenze leben?

11.11.2019 23:24:00

Berliner Mauer: Wie geht es denen, die an der alten Grenze leben?

Berliner Mauer: Wie geht es denen, die an der alten Grenze leben?

Sie ist nicht ganz verschwunden: Der KURIER traf Menschen, die dort wohnen, wo die Berliner Mauer einst für die Teilung Europas stand.

War es ein Versprecher oder doch irgendwie geplant? Was der SED-Funktionär Günter Schabowski den Bürgern der DDR nach den anhaltenden Demonstrationen sagen wollte, führte am Ende zu viel mehr als neuen Reisebestimmungen: Noch am Abend des 9.WZ Online Wien.Kunstpreis Otto-Mauer-Preis 2019 geht an Alfredo Barsuglia Künstler setzt sich vielgestaltig "seit Jahren mit künstlerisch und gesellschaftspolitisch höchst relevanten Themen auseinander" Foto: Alfredo Barsuglia Der 1980 in Graz geborene und in Wien lebende Künstler Alfredo Barsuglia erhält den Otto Mauer Preis 2019.Wir benötigen Ihr Einverständnis, um Ihnen auch weiterhin vollen Zugriff auf unser Angebot zu ermöglichen.

Novembers 1989 liefen Tausende zu den Grenzen, die schließlich unter Druck geöffnet wurden.Die Mauer ist an diesem Tag wortwörtlich nicht gefallen, aber es war der Anfang.Der 1980 in Graz geborene Künstler arbeitet mit verschiedene Medien, ergänzt seine raumgreifenden Installationen als Regisseur oder Mitwirkender mit Performance, Schauspiel, Gesang oder auch Kochkunst.Vereinzelt machten sich zwar Mauerspechte mit Pickel und Hammer ans Werk, doch es sollte dauern, bis die Wände.Mal vergeben wird, zeichnet das gesamte bisherige Werk einer Künstlerin oder eines Künstlers unter 40 Jahren aus.

Weiterlesen:
KURIER »
Loading news...
Failed to load news.

Alfredo Barsuglia erhält Otto Mauer PreisKunst: Alfredo Barsuglia ist der diesjährige Otto-Mauer-Preisträger. Er ist für seine absurden Installationen bekannt.

Otto-Mauer-Preis 2019 geht an Alfredo Barsuglia - derStandard.at

Serbien: Vier Flüchtlinge in der Donau ertrunkenVier Flüchtlinge sind am Sonntagabend im Norden Serbiens bei dem Versuch, die Grenze zu Kroatien illegal zu überqueren, in der Donau ertrunken. Der ... Danke der Gutmenschen, die ihnen das Schlaraffenland hier versprechen! Besonderen Dank an Merkel’s „wir schaffen das Politik“ !

Die Steiermark wählt: Wo die Politiker regierenWie groß sind die Büros der Spitzenkandidaten? Und gibt es dort auch private Erinnerungsstücke?

Riesiges Erdölfeld im Iran entdeckt53 Milliarden Barrel Öl sollen in dem Ölfeld nahe der Grenze zum Irak im Boden schlummern.

Otto-Mauer-Preis 2019 geht an Alfredo Barsuglia - derStandard.at