Berichte über sexuelle Gewalt an Schulen erschüttern Großbritannien

Berichte über sexuelle Gewalt an Schulen erschüttern Großbritannien

31.03.2021 06:30:00

Berichte über sexuelle Gewalt an Schulen erschüttern Großbritannien

Tausende Betroffene aus öffentlichen und privaten Schulen haben sich gemeldet, die Regierung sagte 'angemessene Maßnahmen' zu.

pocketNach tausenden Berichten von Betroffenen über sexuelle Gewalt an Schulen wächst der Druck auf die britische Regierung, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Bildungsminister Gavin Williamson nannte die Übergriffe an öffentlichen und privaten Schulen, darunter Elite-Einrichtungen wie das Eton College,"schockierend und schändlich". Die Regierung werde"geeignete Maßnahmen" ergreifen.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

Auf Twitter rief Williamson alle Opfer solcher Übergriffe auf, sich an eine Vertrauensperson zu wenden. Dies könnten"ein Verwandter, ein Freund, ein Lehrer, ein Sozialarbeiter oder die Polizei" sein."Eine Schule, ob sie nun unabhängig oder staatlich ist, sollte niemals ein Umfeld sein, in dem sich junge Menschen nicht in Sicherheit fühlen, noch weniger ein Ort, wo sexueller Missbrauch stattfinden kann."

Auf der Website"Everyone's Invited" wurden bereits etwa 10.000 Berichte von Betroffenen, häufig Mädchen, über sexualisierte Gewalt im Vereinigten Königreich gesammelt. Die Übergriffe reichen von frauenfeindlichen Äußerungen über das Veröffentlichen intimer Fotos bis hin zu erzwungenem Oralverkehr. headtopics.com

Weiterlesen: KURIER »