Bei den alpinen Gletschern kommt es auf jedes halbe Grad an

Bei den alpinen Gletschern kommt es auf jedes halbe Grad an:

20.06.2021 12:12:00

Bei den alpinen Gletschern kommt es auf jedes halbe Grad an:

Schweizer Forscher berechneten mehrere Szenarien. Selbst bei moderatesten Entwicklungen werden viele Gletscher verschwinden

Die alpinen Gletscher sind sehr empfindlich, wie eine aktuelle Studie zeigt. Ob sich die Erdatmosphäre bis zum Ende des Jahrhunderts um ein, eineinhalb oder um zwei Grad erwärmt,macht deshalb einen großen Unterschied: Laut Simulationen werden sie zwischen 40 und 80 Prozent ihres Eis-Volumens verlieren. Das Schweizer Team um den Glaziologen Loris Compagno von der ETH Zürich und der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) untersuchte, wie sich die Eismassen der Alpengletscher unter drei Klimaszenarien entwickeln.

Immunisierung - Wien impft mit allen Impfstoffen ohne Anmeldung Meinung: Es ist das Sittenbild einer Politik, die schamlos das Eigenwohl vor das Gemeinwohl stellt Schule - Faßmann will geimpfte Schüler von Testpflicht befreien

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Die Ignoranz und die Leugnung von Entscheidungsträgern und Wählern ist ja dan Socialmedia gut dokumentiert. Man wird wohl die Sippenhaftung einführen und die Nachkommen der Schuldigen werden dafür zur Verantwortung gezogen werden.

Zeitenwende bei Audi : Letzter Verbrenner kommt Mitte der DekadeDas Auto wird dann etwa sieben Jahre lang verkauft werden, also bis 2032 oder 2033. Danach will die VW-Tochter weltweit nur noch Batteriefahrzeuge vertreiben.

Blümel will bei G20-Treffen 'Steuergerechtigkeit weltweit erzielen'Der Finanzminister will zudem in der EU eine 'Allianz der Verantwortung' für eine Rückkehr zum Schuldenabbau vorantreiben 🤪🤡😎 ... Na was er unter Steuergerechtigkeit versteht wiss mer eh alle Blümel erzielt: 🗑

Fünfjähriges Mädchen bei Autounfall in Kärnten getötetEin 23-Jähriger war aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Drei Menschen wurden verletzt, das kleine Mädchen verstarb.

Motocross-Star (28) stirbt bei Weltrekord-VersuchTragische Nachrichten aus den USA! Alex Harvill, Motocross-Star und Familienvater, starb mit nur 28 Jahren bei einem Weltrekordversuch.

Tennis-Absagen - Geänderte Prioritäten bei den Tennis-StarsDominic Thiem ist mit seiner Absage für die Olympischen Spiele nicht allein. Warum immer mehr Tennisspieler ihre Einsätze punktuell wählen.

Mädchen (5) stirbt bei L17-Fahrt seiner Tante (16)Am Freitag kollidierte ein 23-Jähriger frontal mit dem Pkw einer 16-Jährigen. Ein fünfjähriges Mädchen erlitt durch den Unfall tödliche Verletzungen.