Barbara Haas in Wien erfolgreich operiert

24.09.2021 21:30:00

„Surgery done“, schrieb Österreichs beste Tennisspielerin Barbara Haas auf Instagram nach ihrer Handgelenks-Operation in Wien.

„Surgery done“, schrieb Österreichs beste Tennisspielerin Barbara Haas auf Instagram nach ihrer Handgelenks-Operation in Wien.

„Surgery done“, schrieb Österreichs beste Tennisspielerin Barbara Haas auf Instagram nach ihrer Operation in der Privatklinik Döbling in Wien. Die ...

(Bild: instagram) „Surgery done“, schrieb Österreichs beste Tennisspielerin Barbara Haas auf Instagram nach ihrer Operation in der Privatklinik Döbling in Wien.Politologin Barbara Preinsack © Privat 60 Prozent der österreichischen Bevölkerung sind bereits vollimmunisiert.Sigrid Pilz, Patientenanwältin der Stadt Wien, ließ am Sonntag in der ZiB2 mit einem erschreckenden Fall aufhorchen:"Letzte Woche hat mich ein Herr kontaktiert.Foto: Georg Scherer Auf den ersten Blick läuft es für die SPÖ in Wien rund.

Die 25-jährige Oberösterreicherin fällt wegen einer Handgelenksverletzung rund ein halbes Jahr aus.Artikel teilen 0 Drucken Barbara Haas hat sich nach schmerzvollen Monaten entschieden, einen arthroskopischen Eingriff am rechten Schlagarm vornehmen zu lassen.Aber wie überzeugt man jene Menschen, die das Impfangebot noch nicht in Anspruch genommen haben? Für Politologin Barbara Prainsack , Leiterin des Instituts für Politikwissenschaften an der Universität Wien, ist es vor allem wichtig, ein möglichst niederschwelliges Angebot anzubieten.„Dieses Jahr war wirklich sehr schwierig für mich, weil ich immer unter Schmerzen gespielt habe und nie zu hundert Prozent trainieren konnte“, wurde Haas vor ihrer OP in einer Aussendung zitiert.Es hat darin geendet, dass ihm der Vorderfuß amputiert werden musste.Nun zeigt sie ihren Fans auf Instagram aber wieder den Daumen hoch! Nach der Rehabilitation wird sie das Leistungszentrum Südstadt verlassen und an den Stützpunkt Linz zu ihrem früheren Coach Jürgen Waber zurückkehren.Das könne in Form von persönlichen Impfeinladungen gut funktionieren.Sie war erst Anfang des heurigen Jahres nach Niederösterreich gewechselt, wo sie von ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer trainiert wurde.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.

Wie Haas laboriert auch Österreichs Topmann Dominic Thiem an einer Handgelenksverletzung, der US-Open-Sieger des Vorjahres hat seit Juni kein Turnier gespielt.Anreize in Geldform seien jedoch"nicht gefahrlos", warnt Prainsack.Man konnte ihn aber nicht operieren, weil er womöglich nachher auf die Intensivstation hätte müssen.Er will Anfang 2022 auf die Turnierbühne zurückkehren.krone Sport.Die Bereitschaft zum Impfen könnte zudem"zur Geschäftstransaktion" werden, so die Expertin:"Menschen, die sich diesmal ohne Anreiz haben impfen lassen, würden dann vielleicht beim nächsten Mal sagen, jetzt warte ich, bis wir wieder dafür bezahlt werde".

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Impfanreize: Politologin Preinsack: Geldgeschenke 'nicht gefahrlos'Für Politikwissenschaftlerin Barbara Prainsack, Leiterin des Instituts für Politikwissenschaften an der Universität Wien, ist es vor allem wichtig, ein möglichst niederschwelliges Angebot zur Corona-Impfung anzubieten.

Patient mit schwarzer Zehe verlor Fuß wegen Corona-ZahlEin kranker Wiener hatte eine schwarze Zehe. Wegen der belegten Intensivstationen wurde er zu spät operiert und verlor seinen Fuß. Ernsthaft? So will man Stimmung machen? Bei 278 freien ICU Betten in Wien, will man die Schuld nicht im System suchen? Das ist ein Angriff auf die Intelligenz der Menschen! Wegen nichts und wieder nichts seinen Fuß verloren. Das ist bitter, aber mit genügend Versicherungsjahren kann nun jene Person umgehend in die Pension gehen ( humpeln )

Verkehr und Stadtplanung: Die Wiener SPÖ ist ein Problem für die Zukunft der StadtDie konservative Haltung der Partei zur Verkehrs- und Stadtplanung stellt Wien vor einen Scheideweg

In dieser Schule wird Glück unterrichtetSo macht Lernen Spaß: In den Volksschule Friedrichsplatz und LG15 in Wien-Rudolfsheim wird Glück unterrichtet. Erzählt man da nichts von Corona und vom Klimawandel? Gibt's da keine Zeitungen?

Schallenberg bestätigt Atomgespräche mit dem Iran in WienLaut dem Außenminister sollen die Gespräche demnächst stattfinden. Seit April wird versucht, das Atomabkommen wieder in Gang zu bringen

500.000-Euro-Finanzspritze für die SängerknabenDie Stadt Wien greift den Wiener Sängerknaben mit 500.000 Euro unter die Arme. Grund für die Unterstützung sind erlittene Ausfälle infolge der ... Die Stadt Wien sollte lieber den Terroropfern unter die ARME greifen, weil diese Regierung wie auch Bgmst. LUDWIG sind für die TOTEN verantwortlich :-( Haben die aus den letzten 70 Jahren keine Ersparnisse 😳