Adabei, Alec Baldwin, Bryan Sullivan, John Landis, Landis, Myca Dinh Le

Adabei, Alec Baldwin

Baldwin-Drama: Kommt nun neuer Hollywood-Prozess?

Im Fall der getöteten Kamerafrau laufen die Ermittlungen. Und auch die juristischen Folgen der Tragödie lassen sich nur erahnen. Als 1982 drei ...

25.10.2021 18:00:00

Kommt nun neuer Hollywood-Prozess? Im Fall der getöteten Kamerafrau laufen die Ermittlungen. Und auch die juristischen Folgen lassen sich nur erahnen.

Im Fall der getöteten Kamerafrau laufen die Ermittlungen. Und auch die juristischen Folgen der Tragödie lassen sich nur erahnen. Als 1982 drei ...

(Bild: AFP/Getty Images/Mark Sagliocco)Im Fall der getöteten Kamerafrau laufen die Ermittlungen. Und auch die juristischen Folgen der Tragödie lassen sich nur erahnen. Als 1982 drei Menschen bei Dreharbeiten starben, wurden Regisseur und Mitarbeiter angeklagt - Freispruch!

Impfpflicht: Zwang ausdrücklich ausgeschlossen Laura Sachslehner dürfte neue ÖVP-Generalsekretärin werden 61.500 mit Covid im Spital, 1360 nach der Impfung

Artikel teilen0DruckenDer Unfall hatte sich am letzten Tag der Dreharbeiten zu „Twilight Zone - Unheimliche Schattenlichter“ ereignet. Um die Aufnahme von Kampfszenen aus dem Vietnamkrieg realistischer zu machen, wurden Explosionen gezündet. Doch ebendiese zerstörten den Heckrotor eines Hubschraubers, der in etwa acht Metern Höhe vor der Kamera flog. Er kam ins Trudeln und tötete Schauspieler Vic Morrow (53) sowie die beiden Kinderschauspieler Myca Dinh Le (7) und Renee Shinn Chen (6). Die sechs Insassen des Hubschraubers erlitten bei dem Absturz lediglich leichte Verletzungen.

Angeklagte nach zehn Monaten freigesprochenEs war das erste Mal, dass sich ein Filmregisseur wegen eines Verbrechens an einem Filmset vor Gericht verantworten musste: John Landis („Blues Brothers“, „Prinz aus Zamunda“) und weitere vier Personen waren wegen fahrlässiger Tötung angeklagt - unter ihnen der Pilot und der verantwortliche Mitarbeiter für Spezialeffekte. Die Staatsanwaltschaft argumentierte, dass Landis und die Crew sich fahrlässig verhalten hätten und außerdem Gesetze zum Einsatz von Kinderdarstellern missachtet hätten. headtopics.com

Vic Morrow starb 1982 bei den Dreharbeiten zum Film „Twilight Zone“.(Bild: Ronald Grant Archive / Mary Evans / picturedesk.com)Im Wrack dieses Hubschraubers starben Vic Morrow und die Kinderstars Myca Dinh Le und Renee Shin-Yi Chen beim Dreh von „Twilight Zone“.

(Bild: Scott Harms / AP / picturedesk.com)Der Prozess dauerte zehn Monate, im Mai 1987 wurden alle Angeklagten von den Vorwürfen freigesprochen. Die Familien der Opfer reichten später eine weitere Klage ein. Die betroffenen Parteien einigten sich letztendlich außergerichtlich.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ihr seid die 'Perle' des Journalismus.

Kommt noch ein böses Erwachen, Herr Minister?20.000 Neuinfektionen in einer Woche, Tendenz steigend. Mit Conny Bischofberger spricht Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (47) über die Wucht ... WolfgangMueckst Definitiv : JA WolfgangMueckst Ohja, für diese widerwärtigen kriminellen CoroNAZIS wird es ein schlimmes Ende geben. Schlagt nach bei Irlmaier. WolfgangMueckst 2021 Präsident Lukaschenko: Unsere Kühe werden nachts geschlachtet und nach Russland verkauft! Und der Minister des Innenministeriums von Belarus, Anti-Masker, fängt unerlaubt ... über YouTube

Sonntagsfrage: ÖVP kommt nur noch auf 23 ProzentDie Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) gegen die ÖVP schlägt sich in den Umfragedaten voll durch. Im ... Von 46% auf 23% in weniger als zwei Jahren, was für ein Absturz. Rendi steht ä schon in den Startlöchern. Vielleicht wirds jo doch noch Kanzlerin, mitn Kickl! Dem Franz zum Trotz! Woran das wohl liegt?

Baldwin-Drama: „Sie wollten nur hetzen, hetzen“Wenige Tage nach dem Tod von Chef-Kamerafrau Halyna Hutchins durch eine versehentlich ausgelöste Requisitenwaffe auf einem Western-Set in New Mexiko ...

Alec Baldwin nach Drama „stundenlang hysterisch“Die ersten Fotos nach dem tödlichen Schuss auf Kamerafrau Halyna Hutchins am Set des Western „Rust“ ließen bereits erahnen, welche Qualen Alec ... Der Mann hat unbeabsichtigt einen anderen Menschen erschossen. Natürlich ist er mit den Nerven am Ende. Sogar Linksextremisten haben Gefühle. Überrascht mich. So ein Unfall muss wirklich fürchterlich sein. Der Gedanke, jemanden unbeabsichtigt zu töten indem man eine echte Waffe mit einer Requisite vertauscht hatte, ist sicherlich fürchterlich. Dennoch bin ich der Überzeugung dass so etwas doch nicht einfach verwechselt werden kann.. Da steckt mehr dahinter

Baldwin-Tragödie: So dramatisch war Notruf vom SetWie konnte es zum Tod von Kamerafrau Halyna Hutchins am Set des Western „Rust“ kommen? Dieser Frage geht die Polizei auch zwei Tage, nachdem Alec ... 😪

Alec Baldwin umarmt den Mann von Halyna Hutchins Alec Baldwin hat am Wochenende gemeinsam mit dem Ehemann und dem Sohn der von ihm unabsichtlich getöteten Kamerafrau Halyna Hutchins in einem Hotel ...