„Bachelorette“: Vorarlberger Daniel im Finale

Kriegt er die letzte Rose? Vorarlberger Daniel im „Bachelorette“-Finale

03.12.2020 18:00:00

Kriegt er die letzte Rose? Vorarlberger Daniel im „Bachelorette“-Finale

Kriegt er die allerletzte Rose? Die Chancen stehen gut für Daniel aus Vorarlberg. Mit seinem Charme hat der Österreicher „Bachelorette“ Melissa ...

(Bild: TVNOW)Kriegt er die allerletzte Rose? Die Chancen stehen gut für Daniel aus Vorarlberg. Mit seinem Charme hat der Österreicher „Bachelorette“ Melissa Damilia nämlich um den Finger gewickelt und es so bis ins Finale der RTL-Kuppelshow geschafft.

Eva Glawischnig verlässt Novomatic endgültig Was Hans Peter Doskozil unter Solidarität versteht Erste Korruptionsanklage gegen HC Strache

Artikel teilen0DruckenBeim Dreamdate von Melissa und Daniel wurde es am Mittwochabend intim. Tiefe Blicke beim Abendessen vor traumhafter Meereskulisse, lange Küsse auf der Outdoor-Couch, nächtliches Planschen im Infinity-Pool - und ein Kandidat, der Melissa unmissverständlich klarmacht, wie ernst er es meint: „Ich möchte das Ganze hier nicht ,gewinnen‘, ich möchte die letzte Rose - damit ich dich kennenlernen kann“, so der Vorarlberger.

Heiße Küsse in luftigen HöhenÜber die anschließende gemeinsame Nacht schwärmte Melissa am nächsten Tag: „Das war, als würden wir uns ewig kennen.“ Nach dem Frühstück holte ein Helikopter die zwei zum Rundflug über Santorin ab. „Ich habe es mir schön vorgestellt, aber, dass es so wird ...“, zeigte sich Daniel nach den Küssen in luftigen Höhen sprachlos. Und auch Melissa fand: „Das Dreamdate war perfekt.“ headtopics.com

FotosNach den Dreamdates stand für die „Bachelorette“ die Entscheidung an, welcher der drei Kandidaten es nicht ins Finale schaffen sollte. Keine Rose gab‘s dabei für Ioannis, der bislang eigentlich als Melissas Favorit gehandelt wurde. Doch ein verpatztes Dreamdate ließ ihr keine andere Wahl, wie sie später verriet. Die Entscheidung sei ihr jedoch schwergefallen: „Es tut mir auch weh. Ich habe mich in vielen Situationen schon mit ihm gesehen. Ich habe mich keinem so geöffnet wie ihm.“

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Spoiler! Nein bekommt er leider nicht..