Putin, Youtube, Deutschland, Nawalny

Putin, Youtube

Aus dem Gefängnis: Eingesperrter Nawalny fordert Kreml mit Video über Putins Geheimpalast heraus

Unter dem Titel 'Ein Palast für #Putin. Die Geschichte der größten Bestechung' ging ein fast zwei Stunden langes #Youtube-Video online, das der Kremlgegner noch in #Deutschland aufgenommen hatte. #Nawalny

20.01.2021 18:15:00

Unter dem Titel 'Ein Palast für Putin . Die Geschichte der größten Bestechung' ging ein fast zwei Stunden langes Youtube -Video online, das der Kremlgegner noch in Deutschland aufgenommen hatte. Nawalny

Kurz nachdem der Kreml Alexej Nawalny einsperren ließ, gehen dessen Mitstreiter mit einem Enthüllungsvideo über ein Luxusanwesen am Schwarzen Meer das '39 Mal so groß wie Monaco' sein soll an die Öffentlichkeit.

Schriftgröße kleinerSo lebt Putin jüngsten Enthüllungen zufolge am Schwarzen Meer im Luxus. Das von einer Drohne aus aufgenommene Foto stammt von Nawalnys Youtube-Kanal© APhat sich in einer ersten scharfen Reaktion nach der Rückkehr und prompten Festnahme des Kremlgegners

Tourismusbranche hofft auf Grünen Corona-Pass für freies Reisen Kurz sieht in EU breite Front für „Grünen Pass“ Dunkelziffer-Studie: Hatten drei Mio. Österreicher bereits Corona?

Alexej Nawalnyeine Einmischung in seine innere Angelegenheiten verbeten. Forderungen der EU und weiterer Staaten nach einer umgehenden Freilassung des von einem Mordanschlag mit dem chemischenKampfstoff Nowitschokgeschwächten Oppositionellen verhallten in der Hauptstadt. Nawalnys Mitarbeiter veröffentlichten indes ein Youtube-Video, in dem vom"teuersten Palast der Welt", der offenbar dem russischen Präsident

Wladimir PutinUnter dem Titel"Ein Palast für Putin. Die Geschichte der größten Bestechung"ging ein fast zwei Stunden langes Youtube-Video online, das der Kremlgegner noch in Deutschland aufgenommen hatte. Darin wirft er dem russischen Staatsoberhaupt vor, sich für headtopics.com

100 Milliarden Rubel (1,1 Milliarden Euro)ein"Königreich" gebaut zu haben. Aus dem Kreml gab es dazu zunächst keine Reaktion.Das Gelände des"teuersten Palasts der Welt" umfasse insgesamt7800 Hektarund sei damit39 Mal so groß wie Monaco,

heißt es von Nawalnys Team. Es gebe unter anderem eine Kirche, ein Amphitheater, ein Teehaus und einen Hubschrauberlandeplatz. Innerhalb einer halben Stunde wurde der Film auf Youtube fast eine halbe Million Mal angeklickt. In den sozialen Netzwerken lösten die Bilder von dem Anwesen Empörung aus.

Vergifteter SystemkritikerPutins wichtigster Gegner Nawalny war am Montag in einem umstrittenenEil-Gerichtsverfahren in einer Polizeistation zu30 Tagen Haftverurteilt worden - wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen. Für diesen Samstag haben seine Unterstützer zu Protesten aufgerufen, um Nawalnys Freilassung zu fordern. Nawalny war im August in Russland Opfer eines Anschlags mit dem als Chemiewaffe

verbotenen Nervengift Nowitschokgeworden und anschließend in Deutschland behandelt worden. Mehrere Labore, darunter eins der Bundeswehr, hatten im Blut Nawalnys den Kampfstoff nachgewiesen. Die EU verhängte deshalb auch Sanktionen gegen Vertreter des russischen Machtapparats. Nawalny sieht ein headtopics.com

25.000 Euro Strafe: Deutschland will gegen Impf-Vordränger vorgehen Biontech-Mitgründer sagt, Pandemie wird von Wissenschaft gelöst Fast 2.400 Corona-Neuinfektionen in Österreich

"Killerkommando" des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB unter Putins Befehlhinter demPutin und der FSB weisen die Anschuldigungen zurück."Sieht aus wie das Eigenheim irgendeines Drogenbarons in den Tropen", schrieb der Oppositionelle

Ilja Jaschinauf Twitter zu Fotos, die die Residenz zeigen sollen."Aber nein, es ist der geheime Palast des russischen Präsidenten." Einige User wiesen darauf hin, dass die Durchschnittseinkommen in Russland umgerechnet nur bei einigen Hundert Euro und die Renten zum Teil bei unter 200 Euro lägen.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »