Niederösterreich, A1, Linz

Niederösterreich, A1

Aus brennendem Auto gerettet: Horror-Unfall auf A1

Eine 41-jährige Pkw-Lenkerin und ihre 50-jährige Schwester sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Bezirk Amstetten schwer verletzt ...

31.07.2021 22:45:00

Eine 41-jährige Pkw-Lenkerin und ihre 50-jährige Schwester sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Bezirk Amstetten schwer verletzt worden.

Eine 41-jährige Pkw-Lenkerin und ihre 50-jährige Schwester sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Bezirk Amstetten schwer verletzt ...

Eine 41-jährige Pkw-Lenkerin und ihre 50-jährige Schwester sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Bezirk Amstetten schwer verletzt worden. Die Wienerin war in Richtung Linz unterwegs, als sie rechts von ihrer Fahrspur abkam und mit einem Lkw kollidierte. In weiterer Folge begann das Auto zu brennen, Ersthelfer konnten die Insassen laut Polizei aber rechtzeitig retten. Die achtjährige Tochter der Fahrerin, die auf dem Rücksitz saß, blieb unverletzt.

Kärntner Polizist klagt Tausende Facebook-User Statistiker Neuwirth: Covid-Daten sind 'zu grob und zu wenig detailliert' „Asylsystem hat die Mädchen das Leben gekostet“

Artikel teilen0DruckenDas Auto der 41-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß mit dem Lkw über alle drei Fahrstreifen geschleudert, prallte gegen die Mittelbetonwand, überschlug sich und blieb am Dach liegen, wo es zu brennen begann.

Ersthelfer löschten das Feuer. Die beiden Frauen wurden mit dem Rettungshubschrauber bzw. mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht.Nach Stau kam es zu AuffahrunfallIm aus dem Unfall resultierenden Stau kam es zu einem Auffahrunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 19-Jährige aus dem Bezirk Korneuburg und ein 32-jähriger Deutscher wurden dabei verletzt. Während des Einsatzes war die Westautobahn für knapp eine Stunde gesperrt. Nachdem sie teilweise wieder für den Verkehr freigegeben wurde, bildete sich ein Stau von mehr als zehn Kilometern. headtopics.com

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

WARUM brauchts ein Foto von einem ACAB Fahrzeug?

Absturz auf A1: „Mann fiel förmlich vors Auto“Der tödliche Absturz eines Arbeiters auf der A1 bei St. Valentin in Niederösterreich hatte - wie berichtet - am Donnerstagnachmittag für dramatische ...

Jamie Lee Curtis: Ihr Sohn ist jetzt eine Tochter„Wir haben mit Erstaunen und Stolz zugesehen, wie aus unserem Sohn Thomas unsere Tochter Ruby wurde.“ In einem Interview mit „AARP Magazine“ enthüllt ... Eine gute Ausrede. Wen interessierts? Unser Sohn Tommy ist noch immer ein hetero Sohn mit fixer hetero Freundin. daß wir das noch erleben duften...und alle 8 Sekunden verhungert weltweit ein Kind...

Stresstest: Warum Europas Banken sogar eine Verschärfung der Krise stemmen könntenEuropa hat aus der Finanzkrise 2008 gelernt. Regelmäßig wird die Gesundheit der Banken geprüft, so auch 2021. Es zeigt sich: Die Finanzinstitute würden auch eine Verschlimmerung der Krise überstehen. eine pandemie ist ja keine finanzkrise. Lachen ohne Ende 😂

Olympia-Ticker, Tag 8: Diskuswerfer Weißhaidinger um eine MedailleÖsterreichs Top-Medaillenhoffnung in der Leichtathletik startet am Samstag um 13.15 Uhr (MESZ) ins Finale im Diskuswurf

Wieder über 500 Fälle – aber auch eine gute NachrichtDie Delta-Variante ist in Österreich weiter auf dem Vormarsch! In den letzten 24 Stunden hat es wieder mehr als 500 Corona-Fälle gegeben. Na wenigstens kein weiterer Impf-Toter. AGES v. 28.07. sagt 38 auf der Intensiv (3 weniger als am Vortag) und 75 auf der Normalstation (5 weniger als am Vortag). Also eher rückläufig. Betrifft ganz besonders die Lügenpresse .