Auf sonnigen Wochenstart folgt extreme Kältewelle

Auf sonnigen Wochenstart folgt extreme Kältewelle - in den Alpen bis zu -25 Grad möglich

11.01.2021 11:35:00

Auf sonnigen Wochenstart folgt extreme Kältewelle - in den Alpen bis zu -25 Grad möglich

Der Wochenstart wird sonnig, dann wird es aber zunehmend eisig kalt: Am Montag stellt sich mit Hochdruckeinfluss entsprechendes Wetter ein, nur ...

Mittwochdichte Wolken, aus denen es häufig schneit. Auch weiter im Norden und Osten ziehen mit dichten Wolken immer wieder kurze Schneeschauer durch. Bis zum Abend zeigt sich hier allerdings zumindest zeitweise auch die Sonne. Weitgehend trocken und öfters sonnig geht es hingegen im Süden und Südosten durch den Tag. Die Höchstwerte betragen laut ZAMG zwischen minus drei und plus sechs Grad.

Zahlen sinken nicht – Ende von Lockdown wackelt In St. Moritz wird wieder gefeiert als gäbe es kein Coronavirus Deutscher Virologe Drosten: 'Im schlimmsten Fall 100.000 Infektionen'

(Bild: Ubimet)Bis zu minus 25 GradDanach folgt laut Experten eine „knackige Kältewelle“ - und die hat es in sich.„Selbst tagsüber stellen sich oftmals Höchstwerte von minus zehn bis minus fünf Grad ein“, berichtete Wetterexperte Konstantin Brandes von der Ubimet - und zwar bis in den Osten des Landes, etwa nach Wien.

Auch in der österreichischen Bundeshauptstadt geht es mit den Temperaturen bergab.(Bild: Ubimet, krone.at)Doch die Temperaturen können nachts noch weit tiefer sinken. „Selbst im östlichen Flachland heißt es bei minus 15 bis minus zehn Grad frieren, in manchen Alpentälern drohen sogar Tiefsttemperaturen von minus 25 bis minus 20 Grad.“ headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Verdammte Klimaerwärmung. Kann die sich nicht in wenig beeilen? Was ist mit der Erderwärmung von der immer alle Sprechen, da habe ich meine ganze Hoffnung reingesteckt? Eindeutig die Klimaerwärmung.