Wien, Hietzing, Geburt, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Hietzing

'Außergewöhnliche Geburt': Wiener Drillinge entzücken

Zu einer außergewöhnlichen Geburt kam es in einer Hietzinger Klinik. Die Drillinge Vivian, Victoria und Vincent kamen auf natürlichem Weg zur Welt.

11.12.2020 19:44:00

Zu einer außergewöhnlichen Geburt kam es in einer Hietzing er Klinik. Die Drillinge Vivian, Victoria und Vincent kamen auf natürlichem Weg zur Welt.

Zu einer außergewöhnlichen Geburt kam es in einer Hietzing er Klinik. Die Drillinge Vivian, Victoria und Vincent kamen auf natürlichem Weg zur Welt.

"Es müssen viele Faktoren stimmen"Sie hatte ihre Drillinge im St. Josef Krankenhaus Wien in Wien zur Welt gebracht. Solche natürlichen Geburten sind nach Angaben der Klinik ein seltenes Ereignis. "Drillinge spontan zu entbinden ist etwas ganz Besonderes und nichts, was man routinemäßig macht", beschreibt Gynäkologie-Leiter Andreas Brandstetter."Es müssen viele Faktoren stimmen, wobei die Sicherheit von Mutter und Kindern immer im Vordergrund steht".

Kurz ändert sein System – als Folge von Fehlern Kurz: 'Wenn wir kein Datum nennen, klingelt den ganzen Tag das Telefon' So hoch ist die Strafe, wenn FFP2-Maske in Öffis fehlt

Created with Sketch."Wir freuen uns sehr, dass alles gut geklappt hat und es den Drillingen gut geht", erzählt Christian Altmutter, Leiter der Beckenendlagenambulanz. Die Babys hatten es nach einer längeren Eröffnungsphase dann doch eilig und kamen innerhalb von einer halben Stunde zur Welt. Roland Berger, Leiter der Kinderabteilung mit Neonatologie, ergänzt:"Das Mädchen und die zwei Buben hatten bei der Geburt zwischen 2038 und 2430 Gramm, was für Drillinge sehr gut ist".

Der schönste MomentGemeinsam mit seinem Team überwachte er auch die weitere Entwicklung der Kinder – die so positiv verlief, dass die Babys ein wenig mehr als zwei Wochen nach der Geburt wieder nach Hause durften. Der schönste Moment für die Eltern?"Als alle drei Kinder da waren und man mir gesagt hat, dass es ihnen gut geht", so die Mutter. Der Vater wiederum erinnert sich gerne an den Moment, als die nunmehr fünfköpfige Familie erstmals gemeinsam im Bett kuschelte – am selben Tag, an dem die Babys zur Welt gekommen waren. headtopics.com

Weiterlesen: heute.at »