Außenamt im Sog der Wirecard-Affäre

Das Außenamt zog Ex-Generalsekretär Johannes Peterlik als Botschafter aus Jakarta ab. Er steht unter Verdacht, Geheimpapiere an Wirecard-Boss Marsalek weitergegeben zu haben.

22.10.2021 20:15:00

Das Außenamt zog Ex-Generalsekretär Johannes Peterlik als Botschafter aus Jakarta ab. Er steht unter Verdacht, Geheimpapiere an Wirecard-Boss Marsalek weitergegeben zu haben.

Das Außenamt zog Ex-Generalsekretär Johannes Peterlik als Botschafter aus Jakarta ab. Es besteht der Verdacht, dass über ihn Geheimpapiere aus dem Fall Skripal an den früheren Wirecard-Boss...

Wien.Zwei Jahre lang, von 2018 bis 2020, war er in der Ära der Türkis-Blauen höchster Beamter im Außenministerium. Am 13. Oktober endete die diplomatische Karriere von Johannes Peterlik jäh. An diesem Tag flatterte am Minoritenplatz der Suspendierungsbescheid der Bundesdisziplinarbehörde ein. Das Außenamt berief daraufhin Peterlik als Botschafter in Indonesien ab. Es hatte ihn davor schon einstweilig des Dienstes enthoben. Das geschieht nur, wenn das Ansehen des Amtes gefährdet ist.

„Ämter im Staat mit geeigneten Personen besetzen“ Erster Omikron-Fall in Wien nun bestätigt Kogler über Wechsel in Regierung: „Haben Routine“

Die Vorwürfe gegen den 54-jährigen Diplomaten wiegen schwer. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen Verdachts auf Verletzung des Amtsgeheimnisses. Peterlik ist in den Sog einer Affäre geraten, die seit 16 Monaten weltweit Wellen schlägt: in den Strudel des Wirecard-Skandals.

Im Zentrum des Krimis um das insolvente deutsche Unternehmen für Zahlungsabwicklungen steht der frühere Vorstand Jan Marsalek. Der gebürtige Wiener führte ein Doppelleben. Er kümmerte sich mit dubiosen Methoden nicht nur um die Expansion der börsennotierten Firma, sondern pflegte auch Verbindungen zu diversen Nachrichtendiensten. Und mit diesen Kontakten prahlte Marsalek auch. headtopics.com

Weiterlesen: Die Presse »

Wieder mal die ÖVP beteiligt. Wo sind die nicht involviert?

„ÖVP-Affäre“: Hat doch einer ausgepackt?„ÖVP-Affäre“: Hat doch einer ausgepackt? Ein Geständnis könnte hilfreich sein - für die Justiz bei der Aufklärung und für Betroffene bei Strafminderung. jetzt rudert ihr aber ganz schön herum, nachdem es den von euch angekündigten Kronzeugen nicht gibt. Der Hr. Vogl fiel schon öfters verhaltensoriginell auf. Wer Shorty Geldscheissen sieht, ist Kronzeuge Der Schredderpraktikant. 🤣🤣🤣

Leiche von Gabby Petitos Freund gefunden?Neue Wendung im Fall der getöteten Gabby Petito: Ermittler haben bei der Suche nach dem Freund der 22-Jährigen in einem Naturreservat im ...

3582 Neuinfektionen: Coronazahlen bleiben hoch: Mehr als 1000 Patienten im SpitalZahl der Todesopfer bleibt mit 13 weiteren Toten auf hohem Niveau. Prognose-Konsortium evaluierte am Freitag das Update der Lage.

Ibizas Dunkelmänner als schräge Lichtgestalten„Die Ibiza Affäre“ mischt Fakten und Fiktion und erzählt aus Sicht der Fallensteller – brillant gespielt, furios gedreht und zuweilen etwas fragwürdig.

Matthäus Bär: Im Moshpit für KinderDer Wiener Kinderrockstar am Samstag präsentiert sein letztes Album live im Stadtsaal

Markus Wibmer laut 'Kurier' Büroleiter von Roland WeißmannZusammen mit Andreas Rechberg, der schon im Büro des scheidenden Generaldirektors, Alexander Wrabetz tätig war