Atomgespräche in Wien: Kein Freibrief für Iran

Atomgespräche in Wien: Kein Freibrief für Iran:

03.12.2021 19:56:00

Atomgespräche in Wien: Kein Freibrief für Iran:

Die Kritik am Atomdeal gehört zu ihrem Daseinszweck von Irans neuer Regierung

Als im April 2021 in Wien die Gespräche zur"Rettung" des Atomdeals mit dem Iran aufgenommen wurden, schienen die Voraussetzungen klar – und ermutigend. Die USA unter Präsident Joe Biden wollten in das 2015 abgeschlossene Wiener Abkommen zurückkehren, das Donald Trump 2018 verlassen hatte. Teheran würde sich im Gegenzug wieder strikt an die Atomdeal-Regeln halten, um die seit dem US-Austritt erneut verhängten Sanktionen loszuwerden, die der iranischen Wirtschaft wehtun. Erleichterung für den Iran im Tausch für die Kontrolle über das iranische Urananreicherungsprogramm: Darüber wurde bis Juni verhandelt.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Coronavirus - Wien impfte fast 200.000 AuswärtigeBis Montag wurden in Wien 1.427.220 Erstimpfungen durchgeführt. 13,5 Prozent hatten keinen Hauptwohnsitz in Wien.

Knapp über 6.700 Neuinfektionen + Omikron in Wien angekommenNun gibt es auch in der Bundeshauptstadt den ersten bestätigten Fall der neuen Variante. Zudem gibt es neun Verdachtsfälle. Man ist nicht hinter den Ungeimpften her. Sondern hinter allen, insbesondere ihren Daten und ihrer Privatsphäre. Die Ungeimpften sind nur im Weg.

Erster Omikron-Fall in Wien nun bestätigtJetzt steht es fest: Wien hat seinen ersten bestätigten Omikron-Fall. Acht weitere Verdachtsfälle sind noch in Abklärung. Der erste bestätigte Fall ... 😆😆😆 Ist doch erfreulich! Das Virus kämpft um sein Überleben und mutiert daher zu immer harmloseren Varianten (aktuell: Omikron), die inzwischen so harmlos sind, dass diese 'Infizierten' die 'Infektion' (fast) gar nicht mehr bemerken ...

Neue Mega-Demo in Wien – hier droht VerkehrskollapsImpfgegner und Corona-Skeptiker gehen wieder auf die Straße, die Polizei hält mit einem Großaufgebot gegen. In Wien droht ein neues Verkehrschaos. Danke für die Information. Schönen Abend. Da werde ich mich hüten, den 23. morgen zu verlassen. einsperren!

Kündigungen während der Kurzarbeit sind zulässigLaut dem Obersten Gerichtshof besteht für Arbeitnehmer kein individueller Kündigungsschutz. Die Gesamtzahl der Beschäftigten muss allerdings gleich bleiben

Coronavirus - Wien impfte fast 200.000 AuswärtigeBis Montag wurden in Wien 1.427.220 Erstimpfungen durchgeführt. 13,5 Prozent hatten keinen Hauptwohnsitz in Wien.