AstraZeneca-Vakzin: Keine Zulassung für Senioren?

+++EILMELDUNG+++ Nächster Rückschlag droht: AstraZeneca-Impfstoff könnte keine Zulassung für Senioren bekommen

26.01.2021 00:25:00

+++EILMELDUNG+++ Nächster Rückschlag droht: AstraZeneca-Impfstoff könnte keine Zulassung für Senioren bekommen

Noch am Montagvormittag verkündete Gesundheitsminister Rudolf Anschober die „guten Neuigkeiten“, dass der von der EU und Österreich in großen Mengen ...

EU will Druck auf AstraZeneca erhöhenBezüglich der vereinbarten Liefermengen gibt es derzeit ohnehin einen Streit. „Wir möchten, dass unser Vertrag vollständig erfüllt wird“, hieß es am Montagnachmittag aus Brüssel. Für Mittwoch ist eine weitere Krisensitzung geplant, sagte Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Montagabend.

Jeder 4. Corona-Infizierte zeigt keine Symptome Bursche (15) verletzt bei Kontrolle 3 Polizisten Mehr als 100 Feierwütige bei Party in Wohnheim

„Unzureichende Erklärungen“Um den Druck auf den Hersteller zu erhöhen, plant die EU außerdem künftig eine Genehmigungspflicht für alle Impfstoff-Exporte in Drittländer. Auf Twitter drückte Kyriakides ihren Unmut über das Vorgehen von AstraZenecaa aus. Der Pharmakonzern habe nur „unzureichende Erklärungen“ für die Verzögerungen gehabt. Sie erinnerte die Impfstoff-Hersteller auch an ihre „gesellschaftlichen und vertraglichen Verpflichtungen“.

Ganz anders sieht es derzeit etwa in Israel aus, wo derbereits großflächig verimpft wird. Von etwa 128.600 Menschen, die beide Impfungen erhalten hätten, seien nur 20 später an Covid-19 erkrankt, teilte Maccabi am Montag mit. Das sind weniger als 0,02 Prozent. headtopics.com

(Bild: AFP)AstraZeneca: Angaben „komplett falsch“Der Konzern selbst reagierte verschnupft auf die Berichte über eine möglicherweise geringere Wirksamkeit bei Menschen über 65. Die Angaben seien komplett falsch, es handle sich dabei um eine Fehlinterpretation. So habe man auf Anfrage der „Bild“ erklärt, dass die ersten veröffentlichten Daten über die Wirkung tatsächlich „auf einer Auswertung von Teilnehmenden im Alter von 18 bis 55 Jahren“ beruht hätten. Dennoch erwartet der Hersteller, dass der Impfstoff „in allen Altersgruppen ähnlich“ wirksam sei.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Die Krone hinkt mal wieder hinterher, der Bericht ist längst überholt. Da konnte jemand nicht sinnerfassend lesen bezüglich 8% Wirksamkeit. Die EMA entscheidet am Freitag, also abwarten. Diese schwachsinnige Impfung scheint in ein Wegrationalisieren der Alten auszuarten! euch kann man aber auch alles erzählen 👏👏👍

AstraZeneca hat dies gerade bestritten SpoonTabby Rückschlag? Was für'n Rückschlag? Sterben darum in GB soviele? Hätte derjenige, der die Ausgangsbeschränkung auferlegt hatte auch kontrolliert, wären diese Impfungen nicht so dringend. Die Pharmaindustrie hätte mehr Zeit. ne keine Zulassung. heute offiziell

Man sollte es schon testen, on es wirklich so ist Wer billig kauft kauft teuer! 😉 Hahahahaha, es wird immer skurriler!!!!!! Ich muss diese Frage stellen an Euch Staatsmedien; liest Ihr eigentlich die Kommentare nicht unter Euren Beiträgen? Dann würde Euch doch auffallen das die Menschen Euch nur noch peinlich finden‼️🤮

🤣🤣🤣🤣 Ich werde das Gefühl nicht los als ob die offiziellen Pharmakonzerne nichts über den Virus wissen. Scheint wohl eine Geheime Pharmakonzern zu sein der die Schäffleine und Regime finanziert wie Drosten und Co. Die offiziellen Pharmakonzerne können mit nichts, gar nichts Anfangen. Warum ist es in einer Pandemie nicht möglich, dass in allen geeigneten Produktionsstätten u nicht nur beim Rechteinhaber entwickelte, wirksame Impfstoffe produziert werden? Weil die kapitalistischen Regeln mehr zählen als die Gesundheit, es technisch nicht geht oder wie?

Und? Wollt ihr wirklich alle „Alten“ vergiften?