Aschbacher-Rücktritt: Kurz favorisiert Top-Experten Martin Kocher für Arbeitsministerium

Aschbacher-Rücktritt: Kurz favorisiert Top-Experten Martin Kocher für Arbeitsministerium

10.01.2021 13:56:00

Aschbacher-Rücktritt: Kurz favorisiert Top-Experten Martin Kocher für Arbeitsministerium

Der IHS-Chef soll Schlüsselressort für Wiederaufbau nach der Corona-Krise führen. Am Sonntag um 13 Uhr wird der neue Minister im Bundeskanzleramt präsentiert.

pocketEs ist ein turbulentes Wochenende. Am Samstag musste Arbeitsministerin Christine Aschbacher wegen Plagiatsvorwürfen ihren Rücktritt erklären.Am Sonntag zu Mittag wird ihr Nachfolger der Öffentlichkeit präsentiert. Die Wahl des Kanzlers ist dem Vernehmen nach auf einen wissenschaftlichen Kapazunder gefallen: den Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS), Martin Kocher. Der Ökonom wird das Schlüsselressort in einer heiklen Phase übernehmen: es steht der wirtschaftliche Wiederaufbau nach der Corona-Krise an.

Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona Podcast: Brauchen wir wirklich 30 neue Panzer?

Der Salzburger, geboren 1973, ist studierter Volkswirt mit Forschungsschwerpunkt Verhaltensökonomie. Seit 2016 leitet Kocher das IHS, seit 2020 ist er auch Vorsitzender des Fiskalrats, eines Kotrollgremiums für das Gebaren der öffentlichen Haushalte.

Kocher ist vielen Menschen bekannt durch seine wirtschaftspolitischen Analysen in den Medien. Das IHS erstellt auch gemeinsam mit dem WIFO die regelmäßigen Konjunkturprognosen, auf deren Basis die Regierung das Budget erstellt.Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. headtopics.com

Weiterlesen: KURIER »

Nix favorisiert ... mal Marin Kocher auf Google eingeben 😎 Unter dem Blitz dummen Todel Kurz zu arbeiten ist sicher kein Honig Schlecken,.. Er mischt sich überall ein und dann sinds die anderen wo schuld sind wenns daneben geht,.. Kein Experte - sondern ein Top-Experte. jetzt wird Alles gut.