Arnautovic kassiert mit Bologna 1:6-Debakel gegen Ex-Klub Inter

Arnautovic kassiert mit Bologna 1:6-Debakel gegen Ex-Klub Inter:

18.09.2021 21:24:00

Arnautovic kassiert mit Bologna 1:6-Debakel gegen Ex-Klub Inter:

Österreicher war über die gesamte Spielzeit im Einsatz. Arnautovic hatte in Inters Triple-Saison 2009/10 für die 'Nerazzurri' gespielt

Foto: AFP/MIGUEL MEDINAMailand – Marko Arnautovics Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte hat mit einem Debakel geendet. Der österreichische Teamspieler musste sich am Samstag im Meazza-Stadion mit Bologna dem italienischen Fußball-Meister Inter Mailand 1:6 geschlagen geben. Die Tore für die haushoch überlegenen Hausherren erzielten Lautaro Martinez (6.), Milan Skriniar (30.), Nicolo Barella (34.), Matias Vecino (54.) und Edin Dzeko (63., 68.), für Bologna scorte Arthur Theate (86.).

Corona: Rendi-Wagner lädt Thiem zu Impfgespräch Ungeimpfte bekommen Post von Sozialversicherung Corona-Tod – in NÖ verloren 4 Ungeimpfte Kampf ums Leben

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Arnautovic kehrt nach elf Jahren in Meazza-Stadion zurückArnautovic kehrt nach elf Jahren in Meazza-Stadion zurück: Bis jetzt hat Arnautovic in 3 Spielen Serie A ein Tor, eine Vorlage und eine Gelbe Karte geschafft ... heute könnt er das Heft mit einer Roten vollmachen. 😁

Admira kassiert gegen Hartberg späten 1:1-AusgleichJoseph Gande hatte die Herzog-Elf in Führung gebracht. Dario Tadic erzielt in der 83. Minute den Endstand. Beide Teams halten bei neun Punkten.

Fußball - Auftaktniederlage für Rapid, LASK siegtFußball: Rapid kassiert zum Auftakt der Europa League eine 0:1-Niederlage gegen Genk. Der LASK gewinnt in der neuen Conference League in Helsinki mit 2:0.

Mit Dostojewski gegen die Fürsten dieser WeltDie Roman-Dramatisierung „Erniedrigte und Beleidigte“ im Volkstheater zeigt Dostojewski als sozialen Ankläger: Grell und stimmungsvoll, musikalisch fabelhaft unterlegt, wenn auch auf Dauer ermüdend.

Dem Jubel folgte ein Dämpfer: Austria mit Nullnummer gegen AltachDie Wiener waren gegen Altach überlegen, aber erfolglos. Ried jubelte über ein Last-Minute-Remis gegen den WAC.

Argentiniens Regierung nach Wahlniederlage in schwerer KriseDie Vizepräsidentin rechnete öffentlich mit Präsident Fernández. Dieser will sich nicht vom Lager der Ex-Präsidentin vorführen lassen