Stress, Mittagspause, Österreicher

Stress, Mittagspause

Arbeitsplatz: Mehr als ein Drittel lässt die Mittagspause ausfallen

Wegen zu viel #Stress... #Mittagspause #Österreicher

17.10.2019 20:00:00

Wegen zu viel Stress ... Mittagspause Österreicher

Wenig Zeit zum Essen: Im Schnitt nehmen sich Arbeitnehmer gerade einmal 25 Minuten Zeit für die Mittagspause .

© (c) Drazen - stock.adobe.com (Drazen Zigic)Fachkräfte in Österreich machen oft keine Mittagspause. Laut einer Umfrage des Fachkräfte-Jobportal StepStone unter mehr als 1.000 Arbeitnehmern in Österreich arbeitet mehr als ein Drittel der Befragten (36 Prozent) mehrmals pro Woche ohne Mittagspause durch. Mehr als die Hälfte nütze die Mittagspause zudem nicht in vollem Umfang aus.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“

"Im Schnitt gehen österreichische Fachkräfte 25 Minuten auf Pause - und das, obwohl Arbeitgeber bis zu einer Stunde Mittagspause erlauben," heißt es in einer Aussendung. Der Gesetzgeber schreibe zudem nach sechs Stunden Arbeitszeit eine Ruhepause von mindestens einer halben Stunde vor.

Schlecht für die StimmungAls Grund für das Nicht-Einhalten der Mittagspause würden die Befragten vor allem Stress und zu viel Arbeit nennen."Das hat gravierende gesundheitliche Folgen - und wirkt sich insgesamt auch negativ auf die Stimmung im Unternehmen aus", sagte der Geschäftsführer von StepStone Österreich, Rudi Bauer. headtopics.com

Die heimischen Arbeitnehmer sind mit diesem Verhalten in Europa nicht alleine. Laut dem Personalvermitteler nutzen auch 60 Prozent der deutschen Fachkräfte ihre Mittagspause nicht voll aus, in Belgien sind es 58 Prozent. StepStone hat insgesamt mehr als 10.000 Arbeitnehmer in Österreich, Deutschland, Belgien und Spanien für seine Studie befragt.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Isolierte Familie hat drei weitere ältere TöchterDie isoliert lebende Familie in den Niederlanden soll mehr Mitglieder haben, als bisher bekannt: Ein Lokalsender berichtete, dass es noch drei ältere Töchter geben soll, die nicht auf dem Bauernhof gelebt hatten. Im Religioten Wahn.....

Blaue Hoffnung auf ein Plus bei der LandtagswahlFPÖ beschließt Landesliste und will mehr als die 15 Prozent von 2015 schaffen

EU-weit die meisten Biobauern gibt es in SalzburgSalzburg ist EU-weit die einzige Region, in der mehr als die Hälfte der Flächen ökologisch bewirtschaftet werden. Österreich ist weiterhin Spitzenreiter nach Staaten.

Die unmögliche Brexit-EinigungNach mehr als zwei Jahren erfolgloser Verhandlungen müssen die EU-Chefs nun entscheiden, ob die Briten zu Monatsende wirklich gehen.

Forscher legen mehr als 20 bunte Sarkophage freiIn der Totenstadt al-Asasif nahe der ägyptischen Stadt Luxor haben Forscher ein „riesiges Lager“ mit mehr als 20 bunt bemalten, noch unversehrten Sarkophagen freigelegt.

Welternährungstag: Ein Drittel der Lebensmittel wird verschwendet - derStandard.at