Arbeitsmarkt: 50.000 Langzeitarbeitslose sollen reintegriert werden

Arbeitsmarkt: 50.000 Langzeitarbeitslose sollen reintegriert werden

20.04.2021 18:17:00

Arbeitsmarkt: 50.000 Langzeitarbeitslose sollen reintegriert werden

Das wäre ein Drittel der aktuell langzeitarbeitslos gemeldeten in Österreich.

pocketDer Recovery Plan: Österreich hat bei der EU-Kommission Projekte im Umfang von 4,5. Mrd. Euro eingereicht. Über den Wiederaufbaufonds der EU sollen davon 3,5 Mrd. zurückfließen. Neben den Bereichen Ökologisierung und Digitalisierung, ist der Arbeitsmarkt ein besonderer Schwerpunkt.

„Haltlose Vorwürfe“: ÖVP-Landeschefs hinter Kurz Kurz-Verfahren: ÖVP-Landeschefs stellen sich hinter den ÖVP-Chef Diese Demos kosten Millionen an Steuergeld

"In den nächsten Wochen sollen die Voraussetzungen geschaffen werden", sagte Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) in der Pressekonferenz nach der Regierungsklausur am Dienstag.Vorab, ein paar harte Daten und Fakten: Im April 2020 vermeldete das AMS einen traurigen Höchststand. 533.000 Menschen in Österreich waren zu diesem Zeitpunkt als arbeitslos gemeldet. Ein Jahr später sind noch immer 

359.000 Personen arbeitslos und 77.000 in Schulungen. Im Vergleich zum März ist die Arbeitslosigkeit um 4.600 Personen gesunken, seit Jahresbeginn sind laut Angaben der Regierung wieder 175.000 Arbeitslose in Beschäftigung gebracht worden. headtopics.com

Das neue"Sprungbrett"Für Umschulungen und Weiterbildungen hat die Regierung nun277 Millionen Euro für den Arbeitsmarkt beantragt, um der kniffligen Lage beizukommen. Personen, die durch die Corona-Krise arbeitslos wurden, sollen wieder in Beschäftigung gebracht werden. Für Personen, die bereits vor der Krise arbeitslos waren, sind besondere Unterstützungen geplant.

Für Langzeitarbeitslose soll es mit dem Programm"Sprungbrett"50.000 von 146.700gemeldeten Langzeitarbeitslosen - mit Stand Ende März - sollen so bis Ende 2022 wieder eine Anstellung haben."Wir brauchen besondere Anstrengungen, um diese Zahlen zu reduzieren", sagte Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP)."Das wird eine sehr große Aufgabe werden."

"Na endlich", meinte ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian in einer ersten Reaktion, monierte allerdings, dass es den Maßnahmen noch an Details mangle."Ist das Schwierigste" Weiterlesen: KURIER »

300 Millionen Euro: Job-Aktion 'Sprungbrett' für 50.000 Langzeitarbeitslose startet im JuliRegierung stellte Freitagvormittag erste Details zu neuem Programm für Menschen, die länger als ein Jahr arbeitslos sind, vor. Das Geld kommt aus dem EU-Aufbaufonds.

Regierung will 50.000 Langzeitarbeitslose in Jobs bringen, noch fehlt ein Budget dafürDie zweittägige Regierungsklausur endet mit weiteren Ankündigungen. So soll es ein Projekt für Langzeitarbeitslose geben, an den Details wird aber erst gearbeitet Aktion 50.000 ? Spannend, für's Abgelten der Obermacher hat es gereicht Für Langzeitarbeitslosigkeit gibt es immer einen individuellen Grund...um es mal wertschätzend zu formulieren

Corona: Rund 50 Fluchtmutations-Fälle in Tirol bestätigten sich nichtNoch habe man nicht alle Proben sequenziert, ein Ergebnis wurde - wie bereits am Montag angekündigt - für Ende der Woche erwartet. Insgesamt handelt es sich um 2.004 Fälle in Tirol im Zeitraum 8. März bis 24. April 2021.

Veranstaltung in Graz aufgelöst: 50 Personen ohne Masken bei SchulungKurs wurde auch als Live-Stream übertragen. und weiter...? 🤦🏻‍♂️ RenataMilanoIT1 Mimimimimimi 🤡 RenataMilanoIT1 Da sieht man wie behindert die Menschen sind …. 50perosnen haben null,Problem mit dem Waren eventuell alle negativ getestet warum dann Maske …!!!! Und irgendwelche volldeppen die im netz es sehen (mit absolut NULL Ansteckungsgefahr) zeigen es an …. 🙈🙈

50 Prozent Preiserhöhung: Pfizer-Impfstoff soll auch für Österreich teurer werdenDie EU und auch Österreich wollen Hunderte Millionen des erneuerten Impfstoffs bestellen - jetzt steigt der Preis laut 'Welt'-Bericht Angebot und Nachfrage. Wer hätte das gedacht, und so kurz nachdem man draufgekommen ist, dass man jährlich eine Auffrischung der Biontech-Pfizer Impfung braucht. Zufälle gibt’s... Das gleiche wird auch mit dem Strompreis passieren, wenn erst genügend dieser E-Gurken im Umlauf sind! I am more than happy to pay for ours, we need out of this mess!