Anschober: Gastro-Registrierungspflicht in Wien 'zu begrüßen'

Anschober überlegt Gastro-Registrierungspflicht für ganz Österreich

29.09.2020 19:54:00

Anschober überlegt Gastro-Registrierungspflicht für ganz Österreich

'Wenn es datenschutzkonform ist, dann ist das ein \r\n unterstützenswerter Weg', sagt der Gesundheitsminister.

pocketSeit Montag liegen in Wiener Lokalen die Registrierungslisten auf, in denen Gäste ihre Kontaktdaten angeben müssen. Nun äußerte sich auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober dazu:"Wir hätten das für das Covid-Maßnahmengesetz geplant gehabt, aber da hatten Datenschützer Bedenken, dass dies nicht machbar sei. Wien versucht das jetzt erneut mit einem sehr spezifischen Zugang." Wenn die Registrierungspflicht datenschutzrechtlich konform sei, sei dies zu begrüßen, sagte der Gesundheitsminister gegenüber

Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona Die Jugend gleitet in die Depression - derStandard.at

oe24.Anschober weiter:"Weil man natürlich mit diesen Gästelisten besser im Ernstfall dann das Kontaktpersonen-Management verwirklichen kann. Wenn jetzt ein Ausbruchsfall im Restaurant XY stattfindet, dann kann man aufgrund der Gästeliste genau eruieren, wer war zum selben Zeitpunkt in diesen Raum, hat die Personendaten unmittelbar archiviert und kann damit diese Betroffenen schnell kontaktieren, das geht dann deutlich flotter, deutlich schneller. Es könnte, wenn es rechtskonform tatsächlich umsetzbar ist, ein guter Schritt sein.

Weiterlesen: KURIER »

Wenn dank Manche Uberlegungen,Das Land Kopfwee hat, Wie gehet es den Kopf Und wenn Der Papa ,Der Wirt ist 🙄 vor allem Wörthersee 🙄 Hochrisikogebiet,😀 Die Registrierung ist Quatsch und vergrault die Gäste. Die ganze Welt erkennt die Problematik des nächtelangen Feierns, nur rudi_anschober und BgmLudwig setzen weiter auf Ignoranz. So kriegt man Reisewarnungen sicher nicht weg!

Tag 1 der Wiener Gastro-Registrierung: Startschwierigkeiten beim DatensammelnSeit heute müssen Wiener Wirte die Kontaktdaten ihrer Gäste registrieren. Es geht um Name, Telefonnummer und Mail-Adresse. Beim Sammeln ist noch Luft nach oben. Die Wirte brauchen ja nur die Bankomatkarten der Gäste wegen des Namens kontrollieren. Dann können nur mehr die wenigsten schwindeln. Die Deutschen machen das schon seit Monaten...vielleicht haben sie deshalb auch weniger Fälle...aber im Land hinter den Bergen dauerts halt ein bisschen...

Bakterien-Alarm im heimischen Gastro-FleischDie Grünen schlagen Alarm: Bei getesteten Fleischproben aus dem Großhandel, die für die Gastronomie verwendet werden, war ein Drittel kontaminiert.

Willkommen in der Gastro-ZettelwirtschaftDie Registrierungspflicht herrscht ab sofort für alle Gastro-Besucher - vorerst nur in Wien. Einzutragen sind Name, E-Mail-Adresse, Telefon- sowie Tischnummer. Ist das Personal berechtigt, meinen Ausweis zu kontrollieren um die Angaben zu prüfen?, bzw. Ein testmail zu verlangen?:) Klar......und dann sitz auch ich zu Hause in Quarantäne, weil irgendein Gast falsch positiv getestet wird. Ihr könnt mich mal...... ... also ist es jetzt 'VERPFLICHTEND', ein 'e-Mail-Konto' (sprich einen Computer) und ein Telefon zu besitzen? Wer möchte mir das VORSCHREIBEN? 😉

Gastro-Listen: 'Leute weigern sich und halten Betrieb auf'Zwischen Unverständnis und Chaos: Mit Anlaufschwierigkeiten hat die Gastro-Registrierungspflicht in Wien mancherorts zu kämpfen.

Gastro-Listen: 'Leute weigern sich und halten Betrieb auf'Zwischen Unverständnis und Chaos: Mit Anlaufschwierigkeiten hat die Gastro-Registrierungspflicht in Wien mancherorts zu kämpfen.

Willkommen in der Gastro-ZettelwirtschaftDie Registrierungspflicht herrscht ab sofort für alle Gastro-Besucher - vorerst nur in Wien. Einzutragen sind Name, E-Mail-Adresse, Telefon- sowie Tischnummer. Ist das Personal berechtigt, meinen Ausweis zu kontrollieren um die Angaben zu prüfen?, bzw. Ein testmail zu verlangen?:) Klar......und dann sitz auch ich zu Hause in Quarantäne, weil irgendein Gast falsch positiv getestet wird. Ihr könnt mich mal...... ... also ist es jetzt 'VERPFLICHTEND', ein 'e-Mail-Konto' (sprich einen Computer) und ein Telefon zu besitzen? Wer möchte mir das VORSCHREIBEN? 😉