Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie'

Was bedeutet die Verbreitung der britischen Mutante für Österreich? Gesundheitsminister und Forscher geben Auskunft.

21.01.2021 11:21:00

Was bedeutet die Verbreitung der britischen Mutante für Österreich? Gesundheitsminister und Forscher geben Auskunft.

Was bedeutet die Verbreitung der britischen Mutante für Österreich? Gesundheitsminister und Forscher geben Auskunft.

Es sei nun sehr wichtig, ein umfassendes Kontrollsystem zu etablieren. Man setze daher auf mehr PCR-Tests in allen Bundesländern. Auch in den Kläranlagen werden die Testungen ausgebaut, da sich im Abwasser das Infektionsgeschehen abbildet. Letztlich sollen auch die Sequenzierungen der Virus DNA ausgebaut werden.

Jeder 4. Corona-Infizierte zeigt keine Symptome Bursche (15) verletzt bei Kontrolle 3 Polizisten Mehr als 100 Feierwütige bei Party in Wohnheim

Wie diese technisch genau funktionieren, erklärte Genomforscher Christoph Bock ausführlich. So könne man auch sicherstellen,  neue Entwicklungen (wie etwa Resistenzen) rechtzeitig zu entdecken. Wichtig sei, die richtigen Proben zu bekommen. Alle positiven Proben zu sequenzieren, bringe nichts. 

Auch die Frage, ob es aufgrund der Virusmutante zusätzliche Maßnahmen braucht, soll geklärt werden, sagte Anschober.Zu Mittag tritt der Hauptausschuss des Nationalrates zusammen und wird über die neue Verordnung abstimmen, mit der der Mindestabstand auf zwei Meter vergrößert wird (Anschober: „Der Babyelefant ist erwachsen geworden“) und die FFP2-Masken im öffentlichen Verkehr Pflicht werden. headtopics.com

Auch die Impfungen sollen konsequent ausgerollt werden. Beim Tempo sei man allerdings zu 100 Prozent von der Lieferung und der Zulassung von Impfstoffen abhängig.Eine Trendwende gebe es bei den Nachfragen der Bevölkerung zum Thema Impfen. Früher war die Frage vermehrt jene nach den Nebenwirkungen der Impfung, jetzt sei es jene nach dem Impftermin, erklärte der Gesundheitsminister erfreut. 

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

eh nichts viel als noch längere EINSPEREN von gesunden Menschen und der Wirtschaft geht PLEITE Bitte alles im Land aufmachen und Grenzen dicht machen. Unsere Kinder dürfen nicht in die Schule, und die Heimaturlauber schleppen den ganzen Scheiß wieder ein... Bitte alles im Land aufmachen und Grenzen dicht aufmachen. Unsere Kinder dürfen nicht in die Schule, und die Heimaturlauber schleppen den ganzen Scheiß wieder ein...

Der schlimmste Virus ist unsere Regierung, sie vernichtet 100 tausende Existenzen, fährt unser Land an die Wand, quält uns mit den Sinnlosen Lockdowns und Masken, usw. Wir müssen dieses Virus bekämpfen um wieder ein normales Leben führen zu können! Während Länder wie Israel im März ein normales Leben haben werden wird hierzulande über ein immer längeres ein- und zusperren diskutiert. Aber klar, wenn einem sonst nichts einfällt bleibt halt nur Lockdown forever. Eine unfassbare Farce die endlich Konsequenzen braucht!

Bitte lasst rudi_anschober nichts mehr erklären, dieses Gestammel und die Schönfärberei, damit er seinen Job behalten kann, mag wohl kaum einer mehr hören. Zahlen und Fakten statt Politiker Lügen: Diese Mutatation ist schwächer u. es gibt keine schwereren Verläufe. 0,6% müssen ins KH, bei der C-19 Variante 1,5%