News, Sport, Wintersport, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

News, Sport

Anklage! Dopingsünder Dürr muss vor Gericht - Wintersport | heute.at

Dopingsünder Johannes Dürr drohen fünf Jahre Haft

14.11.2019

Dopingsünder Johannes Dürr drohen fünf Jahre Haft

Johannes Dürr muss sich vor Gericht wegen seiner Rolle im Doping-Skandal von Seefeld verantworten. Er wurde wegen gewerbsmäßigen schweren Sport betrugs angeklagt.

Vor rund einem Monat sperrte die Österreichische Anti-Doping Rechtskommission die Ski-Langläufer Johannes Dürr lebenslang. Jetzt drohen dem Dopingsünder auch schwere rechtliche Konsequenzen. Der 32-Jährige wurde am Donnerstag von der Staatsanwaltschaft Innsbruck unter anderem wegen gewerbsmäßigen schweren Sportbetrugs angeklagt. Wird der Niederösterreicher schuldig gesprochen, würden bis zu fünf Jahre Haft drohen. Problematisch für Dürr: Ihm wird Betrug durch Eigenblutdoping zur Last gelegt, daneben aber auch der Beitrag zum Doping anderer Athleten. Dürr ist Wiederholungstäter, wurde in bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 des Dopings überführt. Dass er nun unter der Angabe, sauber zu sein, Sponsorengelder und Geld in Form von Crowdfunding einnahm, könnte vor Gericht als Betrug ausgelegt werden. Weiterlesen: heute.at

Anklage wegen Doping gegen Ex-Langläufer Dürr erhoben - derStandard.at

Anklage wegen Doping gegen Ex-Langläufer Dürr erhoben - derStandard.at

Bei H&M muss man nicht mehr im Geschäft zahlen - Fashion_Beauty | heute.atJetzt können H&M-Kunden in eine Filiale gehen und die Ware mit nachhause nehmen, ohne sie vor Ort zu bezahlen. Ab sofort gibt es eine neue Zahlungsart.

Das sagten Kurz und Kogler vor der Presse - News | heute.atJetzt wird's ernst: Die Parteichefs von ÖVP und Grüne treffen sich zum ersten Vier-Augen-Gespräch. Das sagten sie im gemeinsamen Pressestatement.

Gewalttätige Asylwerber dürfen nicht vor Tür gesetzt werden - News | heute.atNach einer Prügelei wurde ein minderjähriger Flüchtling vom Leiter der Brüsseler Unterkunft einfach vor die Tür gesetzt. Laut EuGH ein Verstoß gegen die Menschenwürde.

Polizei findet betrunkenen Einbrecher schlafend vor - Kärnten | heute.atEin 35-jähriger Klagenfurter versuchte zuerst in ein Geschäft einzubrechen. Als er von der Polizei festgenommen wurde, schlug er in der Arrestzelle Radau.



Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol

Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert

Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen

Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby

Positiv getestet: Zwei Corona-Infizierte in Tirol

Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus

Lehrer setzen sich für Handyverbot in Schulen ein

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

14 November 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Neos-Spitzenkandidat: Niko Swatek hofft auf die Jungen und auf ehemalige Wähler der SPÖ

Nächste nachrichten

Türkei wirft Griechenland mehr als 58.000 illegale Abschiebungen vor - derStandard.at
Rendi-Wagner: „Habe die Jugend immer gefördert“ Seuchen verstärken einander Erstes Großprojekt: Blümels erste Budgetrede naht Verschleiert der Iran den Ernst der Lage? Anschober: Grenze zu Italien bleibt offen Virus breitet sich nach Süditalien aus Puzzles: Eine erstaunlich einfache Antwort auf den digitalen Stress Kurz auf heikler Mission in London AUA bietet unbezahlten Urlaub & Teilzeit für Crews EU will Smartphone-Hersteller zu einfacherem Akkutausch zwingen - derStandard.at Coronavirus: Dreh von 'Mission: Impossible' verschoben Coronavirus in Innsbruck: 'Niemand darf rein oder raus' - ZiB-Beitrag sorgt für Schmunzeln
Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby Positiv getestet: Zwei Corona-Infizierte in Tirol Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus Lehrer setzen sich für Handyverbot in Schulen ein 'Ekelhaft': Offener Rassismus eines Linzer FPÖ-Stadtrats Amadeus Awards 2020: Gabalier verärgert, weil nicht nominiert - derStandard.at Die 'ZiB 2' und die Idee, Mineralwasser zu bunkern Kurz in London: „Keine einfachen Verhandlungen“ Coronavirus: Erster Fall in der Schweiz bestätigt